Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Empfehlung für die Charité. Erstmalige Befragung der Patienten zeigt hohe Zufriedenheit

04.12.2006 - (idw) Charité-Universitätsmedizin Berlin

Berlin, 04. Dezember 2006. Über Neunzig Prozent aller in der Charité - Universitätsmedizin Berlin behandelten Personen würden die Klinik an Bekannte und Verwandte weiter empfehlen - so das Ergebnis der ersten Erhebung zur Patientenzufriedenheit. Von jetzt ab werden diese Befragungen in allen stationären Bereichen kontinuierlich durchgeführt, um die Qualität der Behandlung weiter zu verbessern.
Mit einem eigens entwickelten Bogen wird jeder stationär aufgenommene Patient gefragt, wie zufrieden er mit verschiedenen Bereichen seiner Versorgung war: der Organisation von geplanten Eingriffen und Untersuchungen, der ärztlichen Behandlung, der Pflege und den Rahmenbedingungen wie Zimmerausstattung und Qualität des Essens. Außerdem enthält der Bogen einige Leerzeilen, die der Patient für Aufforderungen, Hinweise und Bemerkungen nutzen kann.
Jetzt liegen die Resultate der ersten Auswertung, in die fast 1300 Fragebögen ein¬flossen, vor. Das wichtigste Ergebnis: Über 90 Prozent der Patienten würden die Charité weiter empfehlen. Besonders zufrieden waren die Befragten mit den be¬handelnden Ärzten und den Pflegekräften, neun von zehn gaben zu diesen beiden Punkten ein positives Urteil ab. Ähnlich gut bewertet wurde der organisatorische Ablauf, also ob Operationen und notwendige Untersuchungen wie geplant und ohne größere Verzögerungen ablaufen.
Allerdings beantwortete nur jeder zweite Patient die Frage nach seiner Zufriedenheit mit den Rahmenbedingungen uneingeschränkt mit ja, weitere gut 30 Prozent mit "eher ja", aber bei insgesamt fast 20 Prozent fiel die Bilanz negativ aus. Der Haupt¬kritikpunkt war - das Essen. Dies zeigt die Auswertung der Leerzeilen auf den Bögen, von denen die Befragten regen Gebrauch machten. Insgesamt nutzen fast 40 Prozent den zur Verfügung stehenden Raum, um ihre Eindrücke zu Papier zu bringen. "Die Patienten schätzen es offenbar, dass ihre Meinung in der Charité gefragt ist", sagt der ärztliche Direktor Ulrich Frei. Dem Qualitätsmanagement und allen Mitarbeitern der Charité geben sie damit die Möglichkeit, genau zu sehen, wo es hakt und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. So hat man sich bereits mit dem für die Verpflegung verantwortlichen Personal zusammengesetzt.

uniprotokolle > Nachrichten > Empfehlung für die Charité. Erstmalige Befragung der Patienten zeigt hohe Zufriedenheit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/128955/">Empfehlung für die Charité. Erstmalige Befragung der Patienten zeigt hohe Zufriedenheit </a>