Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Verzicht des designierten Gründungsrektors der Universität Duisburg-Essen

11.02.2003 - (idw) Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW

Die Ministerin für Wissenschaft und Forschung, Hannelore Kraft, hat die Entscheidung von Professor Dr. Wilhelm Vossenkuhl bedauernd zur Kenntnis genommen, für das Amt des Gründungsrektors der neu errichteten Universität Duisburg - Essen nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Kraft: "Ich respektiere die persönlichen Gründe von Professor Vossenkuhl. Die Dauer der rechtlichen Auseinandersetzungen haben sich als belastender erwiesen als ursprünglich erwartet. Gleichzeitig bedauere ich seine Entscheidung. Denn an meiner Beurteilung, die ich bei der Vorstellung von Professor Vossenkuhl Anfang Dezember geäußert habe, hat sich nichts geändert. Auf Grund seines bisherigen persönlichen und wissenschaftlichen Werdegangs wäre Professor Vossenkuhl für die anspruchsvolle Aufgabe des Gründungsrektors in hervorragender Weise geeignet gewesen."

Für die neue Universität Duisburg - Essen müsse der Blick nun aber klar nach vorne gerichtet werden, betonte Kraft. "Neben den Verzögerungen durch die anhängigen Gerichtsverfahren, die nicht in der Verantwortung der Landesregierung liegen, darf es nicht zu weiteren Verunsicherungen für Studierende, Mitarbeiter und Lehrende kommen. Ich werde unverzüglich die erforderlichen Schritte zur Benennung eines neuen Gründungsrektors einleiten."
uniprotokolle > Nachrichten > Verzicht des designierten Gründungsrektors der Universität Duisburg-Essen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/12968/">Verzicht des designierten Gründungsrektors der Universität Duisburg-Essen </a>