Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. August 2014 

EU-Parlamentspräsident Dr. Josep Borrell Fontelles spricht an der Humboldt-Universität

19.12.2006 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Am Donnerstag, den 11. Januar 2007, spricht Dr. Josep Borrell Fontelles, Präsident des Europäischen Parlaments, im Rahmen der Vortragsreihe FORUM CONSTITUTIONIS EUROPAE (FCE) des Walter Hallstein-Instituts für Europäisches Verfassungsrecht der Humboldt-Universität im Audimax der Humboldt-Universität. Am Donnerstag, den 11. Januar 2007, spricht Dr. Josep Borrell Fontelles, Präsident des Europäischen Parlaments, im Rahmen der Vortragsreihe FORUM CONSTITUTIONIS EUROPAE (FCE) des Walter Hallstein-Instituts für Europäisches Verfassungsrecht der Humboldt-Universität im Audimax der Humboldt-Universität.

Dr. Josep Borrell Fontelles
Präsident des Europäischen Parlaments

spricht zum Thema:

"Das Europäische Parlament
und die Zukunft der Union"

(Vortrag in spanischer Sprache
mit deutscher Simultanübersetzung)

Donnerstag, 11. Januar 2007, 17:30 Uhr
im Audimax der Humboldt-Universität zu Berlin
(Hauptgebäude, Unter den Linden 6)

Der Vortrag ist öffentlich. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass keine Platzreservierungen vorgenommen werden können. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Kopfhörern bitten wir um Ihr frühzeitiges Erscheinen.

Vertreter der Medien werden gebeten, sich über die Email-Adresse FCE@WHI-BERLIN.DE zu akkreditieren.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung und in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Parlament durchgeführt. Weitere Informationen zum WHI : http://www.whi-berlin.de.

uniprotokolle > Nachrichten > EU-Parlamentspräsident Dr. Josep Borrell Fontelles spricht an der Humboldt-Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129767/">EU-Parlamentspräsident Dr. Josep Borrell Fontelles spricht an der Humboldt-Universität </a>