Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Neuer Ärztlicher Direktor der Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Ulm

23.12.2006 - (idw) Universitätsklinikum Ulm

Prof. Dr. Florian Gebhard sieht im Einsatz computergesteuerter Navigationssysteme bei Operationen einen der Schwerpunkte seiner Arbeit als neuer Chef der Ulmer Universitätsklinik für Unfall-, Hand-, plastische und Wiederherstellungschirurgie. Bei der sogenannte computerassistierten Chirurgie erstellt ein Computerprogramm auf der Basis von Röntgenbildern und Computertomographien eine Art "Landkarte" des verletzten Körperteils. Während der Operation kann der Chirurg so auf einer dreidimensionalen Darstellung noch genauer als bisher sehen, wo er mit seinen Instrumenten ansetzen muss. "Wie bei einem Navigationssystem wird die Position des Operationsinstruments ständig mit dem Ort der Verletzung abgeglichen", so Gebhard.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt für Prof. Gebhard in der Erforschung von Entzündungsreaktionen nach Verletzungen im Bereich des Brustkorbes. Bis zu einem gewissen Grad sind solche Reaktionen Anzeichen für Heilung. Mitunter wird die Entzündung aber selbst zum Problem, wird chronisch oder schädigt Organe. "Die Verläufe solcher Entzündungen hängen vom Zustand eines jeden Patienten ab, Knochenbrüche beispielsweise heilen schlechter, wenn der Patient zusätzlich noch eine Lungenverletzung hat - was bei Unfällen häufig vorkommt", erklärt Gebhard. Mit solchen Zusammenhängen beschäftigt sich eine klinische Forschergruppe, die er mit gegründet hat.

Florian Gebhard studierte und promovierte in München. Er kam nach beruflicher Tätigkeit dort und in Koblenz 1989 nach Ulm, wo er zunächst am Bundeswehrkrankenhaus arbeitete. Seit 1996 ist er am Universitätsklinikum tätig, hier schätzt er die guten Arbeitsbedingungen und die hohe Qualität in der PatientInnen-Versorgung.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe, denn ich habe an der Klinik ein tolles Team, in dem jeder weiß, worum es geht: Den Patientinnen und Patienten die beste medizinische Versorgung zu bieten, die es gibt." Florian Gehard kennt seine MitarbeiterInnen, seit 2001 ist er Leitender Oberarzt der Klinik und arbeitete stets eng mit seinem Vorgänger Prof. Dr. Lothar Kinzl zusammen, der die Klinik 16 Jahre lang führte. Den Ruf auf einen neu geschaffenen Lehrstuhl für Unfallchirurgie in Würzburg nahm Florian Gebhard nicht an, um sich der neuen Aufgabe am Ulmer Klinikum zu widmen.

Prof. Gebhard übernimmt sein Amt zum 2.1.2007 von Prof. Dr. Lothar Kinzl, der für weitere zwei Jahre die C4-Professur für Forschung und Lehre in der Unfallchirurgie inne haben wird.

Für weitere Fragen und die Vermittlung von Gesprächen steht die Pressestelle gerne zur Verfügung. Im Anhang finden Sie ein Foto von Prof. Dr. Florian Gebhard.

Universitätsklinikum Ulm
Petra Schultze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Einstein-Allee 29
89081 Ulm

Tel: 0731 - 500 43025
Fax: 0731 - 500 43026
E-Mail: petra.schultze@uniklinik-ulm.de
Weitere Informationen: http://www.uniklinik-ulm.de/struktur/kliniken/chirurgie/klinik-fuer-unfall-hand-plastische-und-wiederherstellungschirurgie.html
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Ärztlicher Direktor der Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Ulm
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129878/">Neuer Ärztlicher Direktor der Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Ulm </a>