Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Die Lichter bleiben an!

12.02.2003 - (idw) Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

12 Stunden Non-Stop-Programm als Protestaktion

Eine lange Vorlesungsnacht als Protest: Am 19. Februar veranstaltet die Kieler Universität von 19 Uhr abends bis 7 Uhr morgens des folgenden Tages ein Non-Stop-Programm mit Vorträgen aus allen Fachgebieten. Unter dem Motto "An der Universität dürfen die Lichter nicht ausgehen!" laden das Rektorat, der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) und die Fachschaften alle Kieler Bürger und Freunde der Universität ganz herzlich ein.

Das Themenspektrum ist ebenso breit gefächert wie die Universität selbst:
Vom Liebesleben der Blattläuse reicht die Bandbreite der Themen bis zum Umgang mit Depressionen, der Architektur von Zytokinen und der Entwicklung literarischer Subkulturen. Ein Imbiss und Getränke erleichtern das Durchhalten bei dieser nicht nur unter Bildungsgesichtspunkten interessanten Protestaktion.

Die Initiative stieß bei den Professoren auf ein überaus großes Echo: "Es ist überwältigend", so Rektor Prof. Reinhard Demuth, "ich habe auf meine Anfrage von den Kollegen so viele Beiträge bekommen, dass wir sie gar nicht alle berücksichtigen können. Ich freue mich sehr, dass sich unsere Professorinnen und Professoren so mit Ihrer Hochschule identifizieren."

Birte Dammann, die Vorsitzende des AStAs, zu ihrer Idee: "Am 19. Februar endet die Vorlesungszeit. Wir wollen mit dieser Aktion zeigen, dass das Engagement für unsere Hochschule auch während der Semesterferien nicht nachlässt. Wir machen weiter ..."

Ein detailliertes Programm für die Non-Stop-Vorlesungsreihe findet sich unter:
www.asta.uni-kiel.de/Aktuelles/aktuelles.html


Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
AStA
Birte Dammann
Tel. 0431/880-2647
vorstand@asta.uni-kiel.de


Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation
Tel. 0431/880-2104
presse@uv.uni-kiel.de

CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSITÄT ZU KIEL
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de
uniprotokolle > Nachrichten > Die Lichter bleiben an!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13019/">Die Lichter bleiben an! </a>