Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Studie zu altersbedingten Hautveränderungen

24.01.2007 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Hautklinik am Uniklinikum Jena sucht Nichtraucher für Hauttest mittels innovativem Laser (Jena) Für eine Studie zur Untersuchung von altersbedingten Veränderungen der Haut suchen die Dermatologen des Universitätsklinikums Jena Seniorinnen und Senioren als Probanden.

In der Studie soll der Einfluss des Alters und des Geschlechtes auf die Hautveränderungen untersucht werden. Dabei wird ein neues optisches Laser-Gerät einsetzt, mit dem die Kollagen- und Elastinfasern der Haut sichtbar gemacht werden können, ohne, wie bisher üblich, dafür eine Hautprobe entnehmen zu müssen. Ergänzt werden diese Untersuchungen durch etablierte Tests zur Bestimmung verschiedener Hautparameter.

Für die Durchführung der Studie sucht das Team um Oberarzt Martin Kaatz noch Frauen und Männer als Studienteilnehmer. Sie sollten 70 Jahre und älter sein, aktuell nicht rauchen (und wenig während des Lebens geraucht haben) und nicht an Hauterkrankungen wie z. B. Neurodermitis oder Schuppenflechte leiden. Es ist vorgesehen, den Teilnehmern eine Aufwandsentschädigung zukommen zu lassen.

Interessenten melden sich bitte zu einer ersten Terminvereinbarung unter Tel. 03641/808345 oder per E-Mail an: Nadja.Kindler@uni-jena.de.

uniprotokolle > Nachrichten > Studie zu altersbedingten Hautveränderungen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/131024/">Studie zu altersbedingten Hautveränderungen </a>