Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 27. August 2014 

Neue Wege in eine akademische Bildungsregion

02.02.2007 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Tagung zum Thema "Bildungsmentalität" - Anmeldung bis 12. Februar Die Prognose ist bekannt: Im Land Brandenburg fehlen künftig Fach- und Führungskräfte. Als Gründe für den Nachwuchsmangel werden oft die Abwanderung von Jugendlichen und der demografische Wandel genannt. Eine Tagung an der Fachhochschule Brandenburg (FHB) lenkt nun den Fokus auf den wenig beachteten Aspekt der äußerst geringen Studierneigung. In Brandenburg erwerben zwar mehr Schüler das Abitur als im Bundesvergleich, die Übergangsquote ins Studium ist aber unterdurchschnittlich. Eine berufliche Ausbildung scheint für viele Abiturienten attraktiver. Entsprechend sinken die Chancen der anderen Schüler auf dem Lehrstellenmarkt. Durch diese reservierte Haltung gegenüber akademischer Bildung wird das Qualifikationspotential im Land nicht voll ausgeschöpft. Die Tagung "Problem: Bildungsmentalität?!", die "neue Wege in eine akademische Bildungsregion" aufzeigen möchte, findet am

Montag, 19. Februar, von 10.00 bis 18.00 Uhr im Raum 223 des Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrums der FH Brandenburg (Magdeburger Straße 50)

statt. Zu der Veranstaltung, die vom Projekt "Übergang Schule - Hochschule" organisiert wird, sind alle Interessierten eingeladen, vor allem Eltern, Jugendliche, Lehrer, Wissenschaftler, Politiker, Kulturschaffende, Jugendarbeiter und nicht zuletzt Vertreter aus der Wirtschaft. In vier Workshops (Bildung und Wirtschaft; Bildung und Eltern; Bildung und Jugendkultur; Bildung im hochschulfernen Raum) werden Probleme analysiert und Wege aufgezeigt, wie eine positive Einstellung zur Bildung in der Gesellschaft erreicht werden kann. Zuvor werden Sozialministerin Dagmar Ziegler und Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann Grußworte sprechen. Anmeldung bis spätestens 12. Februar bei Sascha Wörne, Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e.V., Tel. (03381) 355-747, E-Mail: "tagung@aww-brandenburg.de".

Im Anschluss an die Tagung werden die ersten Mitglieder in den Nachwuchspool aufgenommen und ihre Leistungen im Ideenwettbewerb gewürdigt. Außerdem werden die Preisträger des Wettbewerbs für ein Logo des Projekts "Übergang Schule - Hochschule" ausgezeichnet.
Weitere Informationen: http://www.fh-brandenburg.de/tagung-bildungsmentalitaet.html - Details und Info-Faltblatt
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Wege in eine akademische Bildungsregion
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/131594/">Neue Wege in eine akademische Bildungsregion </a>