Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Jahresschau der Kunstpädagogik

05.02.2007 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Semesterabschluss öffnet das Institut für Kunstpädagogik wieder seine Räume für einen Rundgang. Die Besucherinnen und Besucher der "Jahresschau" sehen Arbeiten aus allen künstlerisch-praktischen Seminaren und erleben Ergebnisse künstlerischer Prozesse von Erstsemestern wie von fortgeschrittenen Studierenden und können sich an den Entwicklungsmöglichkeiten und an der Vielseitigkeit der Arbeiten erfreuen. Offiziell eröffnet wird der Rundgang mit den Semesterarbeiten der Studierenden am Mittwoch, den 7. Februar 2007 um 17 Uhr. Nach der Begrüßung durch die Gf. Direktorin des Instituts, Prof. Dr. Karin-Sophie Richter-Reichenbach, spricht die Professorin für Kunstpraxis Johanna Staniczek. Besichtigen kann man die Jahresschau des Instituts für Kunstpädagogik am Mittwoch, den 8. Februar, und Donnerstag, den 9. Februar, von 8 bis 20 Uhr und am Freitag, den 10. Februar, von 8 bis 12 Uhr im Philosophikum II (Karl-Glöckner-Straße 21, Haus H, 35394 Gießen).

Grafische Arbeiten und Malerei von gegenständlicher Orientierung an Natur bis zur Abstraktion und zu freien bildnerischen Erfindungen und Experimenten zeigen die Breite der studentischen Aktivitäten. Sehr interessant präsentieren sich dieses Mal wieder die Fotografie, der Sieb- und Flachdruck sowie Installationen neben Videoprojekten. Der plastische Bereich ist mit ersten gestalterischen Versuchen und mit fortgeschrittenen Arbeiten aus sehr unterschiedlichen Materialien und Aufgabenstellungen präsent. Ein umfangreiches Projekt für einen Spielplatz zeigt die entstandenen Holzgeräte im Außenraum vor dem Institut für Kunstpädagogik.

Besonders auch für die Studierenden selbst ist der Semesterrundgang ein wichtiges Erlebnis, weil sie so eine motivierende Rückmeldung erhalten können und - sich neugierig umschauend - Anregungen für das weitere eigene Studium finden. Der wie immer zeitaufwändige Aufbau der Ausstellung lohnt sich jedenfalls, und die gelungenen Ergebnisse können die Aufmerksamkeit finden, die sie verdienen.

Kontakt:

Institut für Kunstpädagogik
Philosophikum II
Karl-Glöckner-Straße 21, Haus H
35394 Gießen
Telefon: 0641 99-25020 und 99-25021
Weitere Informationen: http://www.uni-giessen.de/fb03/kunstpaedagogik/
uniprotokolle > Nachrichten > Jahresschau der Kunstpädagogik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/131695/">Jahresschau der Kunstpädagogik </a>