Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Landesweite Evaluation von australischer Wissenschaft und Forschung

14.02.2003 - (idw) Australischer Hochschulverbund IDP Education Australia

Eine dauerhaft erfolgreiche Forschungslandschaft bedarf einer regelmäßigen und umfassenden Qualitätsüberprüfung und -sicherung sowie einer auf den Untersuchungsergebnissen basierenden Anpassung an neu entstehende Bedürfnisse. Während in Deutschland derartige Review-Verfahren auf Universitäts- und auch Landesebene bereits teilweise praktiziert werden, steht in Australien nun eine landesweite Evaluation der Wissenschafts- und Innovationsleistungen im öffentlichen und privaten Sektor bevor.

Bildungsminister Dr. Brendan Nelson hat Anfang dieser Woche ein 17-köpfiges Beratergremium berufen, das vom australischen Chief Scientist Dr. Robin Batterham angeführt wird. Zu den Mitgliedern der sogenannten "Science Mapping Reference Group" gehören renommierte Vertreter australischer Universitäten und der Industrie sowie der führenden Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.

Das Evaluationsverfahren soll laut Bildungsministerium entscheidende Stärken und Schwächen aufdecken und die Bereiche in der australischen Forschungslandschaft identifizieren, die einer Vertiefung und Weiterentwicklung bedürfen. Zusätzlich sollen Lücken aufgedeckt werden, die zukünftig eine verstärkte Aufmerksamkeit verlangen.

Das Gremium spielt bei der Bestimmung von Umfang und Methoden des Evaluationsprozesses eine wichtige Beraterrolle und leitet darüber hinaus die Erarbeitung von Zwischen- und Endberichten. Die Mitglieder des Gremiums zeichnen sich durch außergewöhnliche Expertise in ihrem jeweiligen Fachgebiet und ein Gespür für die Herausforderungen in Wissenschaft und Forschung aus, die in Australien im 21. Jahrhundert anstehen.

Gegenstand des Evaluationsverfahrens werden unter anderem folgende Schlüsselelemente des Innovationsprozesses sein:

- das Vermögen Australiens, neue Ideen zu entwickeln sowie Wissenschaft und damit verbundene Forschung und Entwicklung voranzutreiben
- die wirtschaftliche Anwendung und Nutzung der Forschung sowie die Rahmenbedingungen, die den Prozess unterstützen
- die Entwicklung und Pflege der für Wissenschaft, Innovation und Unternehmertum relevanten Fähigkeiten

Das Beratergremium soll formal an mindestens drei Terminen zusammenkommen mit der Zielstellung, den Bericht bis Ende diesen Jahres vorlegen zu können.

Weitere Informationen:
Dr. Nelson's Office: Ross Hampton: 0061-419 484 095
Dept. of Education, Science & Training: Virginia Cook: 00061-412 971 323
uniprotokolle > Nachrichten > Landesweite Evaluation von australischer Wissenschaft und Forschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13179/">Landesweite Evaluation von australischer Wissenschaft und Forschung </a>