Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

"Raumkonzepte": Tagung des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums Mainz-Trier

09.02.2007 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Öffentliche Veranstaltungen am 27. Februar - Fächerübergreifende Forschungsarbeiten mit historischem Schwerpunkt (Mainz, 9. Februar 2007, lei) "Raumkonzepte" lautet das übergeordnete Thema einer Tagung des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums (HKFZ) Mainz-Trier, die am 27. und 28. Februar 2007 in Mainz stattfindet. Das HKFZ, mittlerweile im zweiten Jahr seines Bestehens, befasst sich derzeit auf fächerübergreifender Ebene mit dem Thema "Wissensräume". "Dies macht die Erarbeitung eines transdisziplinär nutzbaren Raumbegriffs notwendig", erläutert Univ.-Prof. Dr. Mechthild Dreyer, eine der beiden Sprecherinnen des HKFZ, zu dem Forschungsansatz. Bei der Veranstaltung werden Raumkonzepte aus verschiedenen Disziplinen wie u.a. der Literaturwissenschaft, der Archäologie und der Philosophie vorgestellt und zusammen mit den bisherigen Überlegungen des Zentrums zu diesem Thema diskutiert. Die interessierte Öffentlichkeit ist hierzu am 27. Februar, dem ersten Tag der Veranstaltung, herzlich eingeladen. Veranstaltungsort ist das Gebäude für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Jakob-Welder-Weg 9, Raum 03/150, Campus der Universität Mainz.

Das Historisch-Kulturwissenschaftliche Forschungszentrum Mainz-Trier ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der beiden rheinland-pfälzischen Universitäten Mainz und Trier. Es besteht seit Herbst 2005 und wird aus Mitteln des Landes finanziert. Von der Computerphilologie zur Gräzistik, von der Byzantinistik zur Wissenschaftsgeschichte - das HKFZ Mainz-Trier verbindet Forschungsaktivitäten von derzeit mehr als 16 Disziplinen, die einen historischen Schwerpunkt haben. Außer den Mitgliedern der Universitäten Trier und Mainz gehören dem HKFZ außeruniversitäre wissenschaftliche Einrichtungen beider Städte an. Hinzu kommen Kooperationspartner aus dem In- und Ausland. Das Interesse der gemeinsamen Forschungsanstrengungen - es handelt sich um das erste Forschungszentrum in Rheinland-Pfalz, das von zwei Universitäten getragen wird - gilt historisch-kulturwissenschaftlichen Fragestellungen: Kulturelle Sachverhalte, so die Prämisse, haben historische Wurzeln. Ein Verständnis aktueller Probleme oder ihre Lösung kann daher nur aus der Kenntnis dieser Wurzeln erfolgen.

Kontakt und Informationen:
Historisch-Kulturwissenschaftliches Forschungszentrum (HKFZ) Mainz-Trier
Katharina Bahlmann M.A., Nicole Thiemer M.A.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Tel. 06131 39-20280
Fax 06131 39-26782
E-Mail: hkfz@uni-mainz.de
http://www.hkfz.info

uniprotokolle > Nachrichten > "Raumkonzepte": Tagung des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums Mainz-Trier
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/131929/">"Raumkonzepte": Tagung des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums Mainz-Trier </a>