Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Förderung von Wirtschaftsinformatik-Studierenden mit dem MHP- Hochschulpreis

17.02.2003 - (idw) Fachhochschule Reutlingen. Hochschule für Technik und Wirtschaft


Die Siegerprojektgruppe WS 2002/03 mit Prof. Dr. Alfred Zimmermann (re), Projektbetreuer, Martin Ruoff (2. v. li) von Mieschke, Hofmann und Partner und Prof. Dr. Georg Obieglo (li), Rektor der Hochschule Zum Abschluss des Wintersemesters 2002/ 03 wurde der MHP-Hochschulpreis ein weiteres Mal verliehen an eine Projektgruppe des Studienbereichs Wirtschaftsinformatik. In diesem Siegerprojekt wurde die Entwicklung eines Projektmanagementportals prämiert.

Der MHP-Hochschulpreis "Partnerschaft für die Zukunft" ist eine auf Kontinuität angelegte Förderung von Studierenden der Wirtschaftsinformatik seitens des Unternehmens Mieschke Hofmann und Partner - Gesellschaft für Management- und IT- Beratung mbh, seit Anfang 2002 Tochterunternehmen der Porsche AG. Die Preisverleihung erfolgt während der feierlichen Veranstaltung zur Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen, die zwei Mal im Jahr jeweils zu Semesterende stattfindet.

Mit diesem Preis in Höhe von 1 500 Euro wird die erfolgreiche Durchführung eines studentischen Hochschulprojekts prämiert. Zielgerichtet honoriert das Unternehmen hierbei Projektgruppen und nicht einzelne Absolventen, um damit die Bedeutung von Teamarbeit und Teamfähigkeit in der Wirtschaft zu unterstreichen.
Die Studierenden sind bei den Projekten an Aufgabenstellungen gebunden, die durch die Professorenschaft definiert werden. Für die Lösung der Aufgaben stehen zwei Fachsemester zur Verfügung.

Der Studienbereich Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Reutlingen wurde von Mieschke, Hofmann und Partner für die Vergabe eines Hochschulpreises aus vielen Universitäten und Fachhochschulen in Baden-Württemberg ausgewählt.
Dafür liegen mehrere Gründe vor. Zum einen habe die Hochschule, an der Fach- und Führungskräfte für Informationstechnologie sehr gut ausgebildet werden, überregionale Bedeutung in dieser Branche. Zum anderen seien in der Vergangenheit mit studentischen Projektgruppen mehrere Projekte sehr erfolgreich durchgeführt worden. Die hohe Zufriedenheit und Akzeptanz der Firmenkunden habe dies bestätigt.

Das erklärte Ziel der Preisvergabe besteht in der Förderung von innovativen Ideen und der Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Studiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Reutlingen.
uniprotokolle > Nachrichten > Förderung von Wirtschaftsinformatik-Studierenden mit dem MHP- Hochschulpreis

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13197/">Förderung von Wirtschaftsinformatik-Studierenden mit dem MHP- Hochschulpreis </a>