Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Zukunftsorientierte Frauen studieren virtuell

17.02.2003 - (idw) Universität Leipzig

Weiterbildungsstudiengang auf den Gebieten Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre

Mit klaren Erwartungen, einer kleinen Portion Ungewissheit und dem festen Willen, der zahlenmäßigen Überlegenheit der männlichen Mitstudenten Paroli zu bieten, starteten auch drei Studentinnen im ersten Semester des Online-Masterstudiengangs des Bildungsnetzwerkes Winfoline. Sie gehören zu den ersten 21 an der Universität Göttingen für den virtuellen Weiterbildungsstudiengang eingeschriebenen Studierenden, die sich das Ziel gestellt haben, fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre zu erwerben, um nach ihrem Studium einen zertifizierten, universitären und international anerkannten Abschluss zum "Master of Science in Information Systems" nachweisen zu können.
Dieser internet-basierte Studiengang bietet insbesondere berufstätigen Frauen eine exzellente Chance, sich neben Arbeit und Familie entsprechend den gestiegenen Anforderungen im Berufsumfeld weiter zu qualifizieren. Dass dabei u. U. der Zeitaufwand für diverse Freizeitaktivitäten etwas verringert werden muss, war den "Online-Studentinnen" vor dem Studienantritt klar. Gut beraten ist sicher jeder, der das berufsbegleitende Studium in seinen täglichen bzw. wöchentlichen Rhythmus integriert. Beispielsweise charakterisiert eine Studentin den Arbeitsumfang pro Woche mit einer Stunde vor Arbeitsbeginn, je zwei Stunden an drei Arbeitstagen nach Feierabend und zwischen vier und sechs Stunden am Wochenende. Als besonders vorteilhaft wird die individuelle Unabhängigkeit bezüglich Zeit, Ort und Lernfortschritt eingeschätzt. Auch die Initiatoren des Bildungsnetzwerkes Winfoline, die Wirtschaftsinformatik-Professoren Ehrenberg (Universität Leipzig), Scheer (Universität Saarbrücken), Schumann (Universität Göttingen) und Winand (Universität Kassel), appellieren insbesondere an weibliche Absolventinnen, die "Männerdomäne" Wirtschaftsinformatik aufzubrechen und sich für das innovative Masterstudium zu bewerben.
Für alle Interessierten, die über einen universitären Diplom- oder Master-Abschluss sowie mehrjährige Berufserfahrungen verfügen, besteht kurzfristig noch die Möglichkeit, sich an der Universität Göttingen für diesen Online-Studiengang zu bewerben. Auch für das Sommersemester gilt der vergünstigte Einstiegspreis von 4.800 Euro.

Weitere Informationen: unter www.winfoline.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zukunftsorientierte Frauen studieren virtuell

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13213/">Zukunftsorientierte Frauen studieren virtuell </a>