Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

RWI erhält neues Vorstandsmitglied und neuen Forschungsbeirat

17.02.2003 - (idw) Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

RWI Essen richtet sich neu aus:

Das Wirtschaftsforschungsinstitut erhält neues Vorstandsmitglied und neuen Forschungsbeirat

Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung Essen (RWI) richtet sich neu aus. In Zukunft will sich die Einrichtung, die zu den sechs führenden Wirtschaftsforschungsinstituten Deutschlands zählt, stärker auch mit den Themen Arbeitsmarktpolitik, Bildungspolitik und Migration befassen. Dazu wurde am Montag (17. Februar) der Forschungsbeirat neu mit acht international renommierten Professoren besetzt (vergleiche Liste unten). Das Expertengremium soll die wissenschaftliche Arbeit des RWI bewerten und fördern.
Außerdem nahm der Verwaltungsrat des Instituts den Bochumer Universitätsprofessor Wim Kösters als drittes Mitglied in den Vorstand des RWI auf. Der 60-jährige Volkswirt gehörte von 1998 bis 2002 bereits dem Forschungsbeirat des RWI an. Kösters soll insbesondere die für 2004/2005 anstehende Evaluierung des Instituts vorbereiten. Wie alle öffentlich geförderten Forschungsinstitute ist das RWI verpflichtet, in diesem Rahmen regelmäßig seine aktuellen und zurückliegenden Arbeiten und die Forschungsplanung wissenschaftlich bewerten zu lassen.
Ihr Ansprechpartner dazu:
Joachim Schmidt (Pressestelle), Tel.: (0201) 81 49-292
uniprotokolle > Nachrichten > RWI erhält neues Vorstandsmitglied und neuen Forschungsbeirat

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13216/">RWI erhält neues Vorstandsmitglied und neuen Forschungsbeirat </a>