Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

UKE-Wissenschaftler ausgezeichnet

15.02.2007 - (idw) Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Prof. Dr. Olaf Pongs, Zentrum für Molekulare Neurobiologie (ZMNH) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, hat den Prix Gay-Lussac-Humboldt erhalten. Die Auszeichnung wird jährlich vom französischen Ministerium für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit der Alexander-von-Humboldt-Stiftung an fünf herausragende deutsche Wissenschaftler verliehen, die sich lange Jahre um die deutsch-französische Kooperation in Forschung und Lehre verdient gemacht haben.
Das mit dem Preis verbundene Stipendium von 22 000 Euro wird Pongs, der Direktor des Instituts für Neurale Signalverarbeitung ist, für Forschungsaufenthalte nutzen, unter anderem an der Ecole Nationale Supérieure, Paris, und am CNRS Institut Roche, Marseille. Sein Interesse gilt dabei der dreidimensionalen Struktur von Membranproteinen, die an kardiologischen und neurologischen Erkrankungen (Herzarrhythmie und Epilepsie) beteiligt sind.

uniprotokolle > Nachrichten > UKE-Wissenschaftler ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132226/">UKE-Wissenschaftler ausgezeichnet </a>