Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Wie kommt der Strom in die Steckdose?

26.02.2007 - (idw) Universität Leipzig

Mit einer außergewöhnlichen Veranstaltung startet die Leipziger Kinderuni "KUNI" in ihr drittes Jahr: Die "Maus" ist gemeinsam mit Moderator Armin Maiwald aus der "Sendung mit der Maus" zu Gast, während EnBW-Vorstandsmitglied Bernhard Beck erklärt, wie der Strom in die Steckdose gelangt. Nach zwei Jahren Kinderuni in Leipzig ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Die KUNI hat in ihren ersten beiden Jahren etwa 2.500 Kinder mit interessanten Themen in die Universität gelockt und ihnen erste und hoffentlich immer spannende Einblicke in das akademische Leben und Antworten auf Fragen gegeben, die oft nicht einmal die Eltern und Lehrer zu beantworten wussten.

Nicht zuletzt wurde die Forschungsvielfalt der Universität Leipzig durch die KUNI deutlich. Die Acht- bis Zwölfjährigen haben sich viele der bislang angebotenen Themen auch selbst wünschen können. So entstand nicht nur der Vortrag zu den Dinosauriern, sondern auch der über das Schlafen.

Die kindgerechten Vorlesungen wurden zumeist durch Professoren, aber auch durch Experten aus Wirtschaft und Politik gehalten. Zum zweijährigen Jubiläum ist nun sogar die "Maus" aus der "Sendung mit der Maus" zu Gast. Gemeinsam gehen "Maus"-Sprecher Armin Maiwald (Co-Moderation) und EnBW-Vorstandsmitglied Dr. Bernhard Beck dieser Frage nach: Wie kommt der Strom in die Steckdose?

Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz zum Auftakt des dritten Jahres der Kinderuni der Universität Leipzig "KUNI"!

Ihre Gesprächspartner sind:
Prof. Dr. Franz Häuser, Rektor der Universität Leipzig,
Dr. Bernhard Beck, Vorstandsmitglied der EnBW,
Jana Both, Organisatorin der KUNI.

Bitte akkreditieren Sie sich regulär am Presseempfang der Messe "enertec" in der Großen Glashalle der Leipziger Messe.

Pressekonferenz
05. März 2007, 15:30 Uhr
Neue Messe, ICC, Leipzig
PK: Mehrzweckfläche 2; Ebene 0

Vorlesung KUNI
05. März 2007, 16:30 Uhr
Neue Messe, ICC, Leipzig
KUNI: Saal 3; Ebene +1

Die weiteren KUNI-Vorlesungen widmen sich folgenden Themen:

23. März 2007, 16.30 Uhr
Warum brauchen wir Zahlen?
Referent: Dr. Axel Schüler; Mathematisches Institut der Universität Leipzig
Ort: Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie;
Institut für Biologie: Talstraße 33 (Hofeingang), Großer Hörsaal

20. April 2007, 16.30 Uhr
Macht Rot Stiere wirklich wild?
Referent: Prof. Dr. Klaus Schildberger; Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie der Universität Leipzig
Ort: Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie;
Institut für Biologie: Talstraße 33 (Hofeingang), Großer Hörsaal

08. Juni 2007, 16.30 Uhr
Warum dürfen sich Jungen prügeln und müssen Mädchen Röcke tragen?
Referentin: Dr. Monika Benedix; Gleichstellungsreferat der Universität Leipzig
Ort: Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie; Institut für Biologie: Talstraße 33 (Hofeingang), Großer Hörsaal

uniprotokolle > Nachrichten > Wie kommt der Strom in die Steckdose?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132663/">Wie kommt der Strom in die Steckdose? </a>