Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

CeBIT 2003: Ein Fuzzy-Expertensystem zur Wettbewerbsanalyse im Pharma-Marketing

18.02.2003 - (idw) Universität Kaiserslautern

Universität Kaiserslautern und MEX GmbH

Qualitativ hochwertige Daten stehen dem Marketing der Pharmaindustrie zur Verfügung. Da die zu analysierende Datenmenge sehr groß ist, entwickelten wir ein regelbasierendes Fuzzy-Expertensystem, das als Entscheidungshilfe nur die relevanten Ausnahmen (Managment by Exception) findet. Expertenwissen und Unternehmensstrategien können so in der unscharfen Sprache des Menschen (Fuzzy-Logik) zu komplexen, jederzeit begründbaren Analysen modelliert werden.

Messestandort: Halle 11 D 42

Ansprechpartner :

Prof. Dr. Dietmar Schweigert
Universität Kaiserslautern
Postfach 3049
67653 Kaiserslautern
Tel.: +49 (0) 631 205-2515
Fax: +49 (0) 631 205-3052
E-Mail: schweigert@mathematik.uni-kl.de
Internet: http://www.mathematik.uni-kl.de/

Dipl.-Math. Oliver Sauerzapf
MEX GmbH
Am Kümmerling 35
55294 Bodenheim
Tel.: +49 (0) 6135 9244-0
Fax : +49 (0) 6135 5858
E-Mail: sauerzapf@mex-bodenheim.de
Internet: http://www.mex-bodenheim.de
uniprotokolle > Nachrichten > CeBIT 2003: Ein Fuzzy-Expertensystem zur Wettbewerbsanalyse im Pharma-Marketing

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13270/">CeBIT 2003: Ein Fuzzy-Expertensystem zur Wettbewerbsanalyse im Pharma-Marketing </a>