Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Spitzenstellung der Hochschule Mannheim bestätigt

27.02.2007 - (idw) Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

In der neuesten von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) alle drei Jahre durchgeführten Erhebung über die Promotion von Fachhochschulabsolventen an deutschen Hochschulen nimmt die Hochschule Mannheim unter allen deutschen Fachhochschulen mit deutlichem Abstand weiterhin die Spitzenstellung ein. Gegenwärtig sind an der Hochschule Mannheim 45 Absolventen zur Promotion zugelassen, gefolgt von 37 bei der dreimal größeren Fachhochschule München. Im Erhebungszeitraum wurden 14 Promotionen abgeschlossen.

Die Nachfrage der HRK wurde bei 130 promotionsberechtigten, deutschen Hochschulen unter 839 Fakultäten für die Zeit 2002/03 bis 2005/06 durchgeführt. Danach haben bundesweit in den letzten drei Jahren 1043 Fachhochschulabsolventen (Steigerung um 27% zum vorhergehenden Zeitraum) eine Promotion begonnen, 403 (Steigerung um 83%) wurden erfolgreich promoviert. Bei diesen erwartungsgemäß deutlich höheren Zahlen als in den Vorjahren nehmen die Promovenden aus den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fächern mit über 50% weiterhin den größten Teil ein. Wie in den früheren Erhebungen liegen mit Ausnahme der Universität Heidelberg vor allem ostdeutsche Hochschulen an der Spitze der Hochschulen, die Fachhochschulabsolventen die Möglichkeit der Promotion einräumen.

uniprotokolle > Nachrichten > Spitzenstellung der Hochschule Mannheim bestätigt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132721/">Spitzenstellung der Hochschule Mannheim bestätigt </a>