Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Prof. Loebermann erhält BDA Preis Bayern

01.03.2007 - (idw) Hochschule Biberach

Für das Ausstellungs- und Verwaltungsgebäude der Firma Baufritz (Erkheim) ist die Nürnberger Architekturwerkstatt Matthias Loebermann ausgezeichnet worden. Professor Loebermann steht in der Fakultät Architektur und Gebäudeklimatik der Hochschule Biberach für die Lehrgebiete Gebäudekunde, Baukonstruktion und Entwerfen; außerdem leitet er das Institut für Konstruktion und Bautechnologie. An der Gestaltung und Ausführung eines Teilprojektes innerhalb des prämierten Ausstellungsgebäudes "HausSchneiderei" hatte er in einem Seminar Studierende des Studienganges Architektur beteiligt. Sie entwarfen den so genannten Parcours der Sinne. Die Jury - unter der Leitung des Berliner Architekten Frank Barkow - zeichnete Loebermanns Entwurf in der Kategorie Gewerbebau/Verwaltungsbau aus. In der Bewertung heißt es: "Der gestalterische Mehrwert, der hier durch Bauherren und Architekten geleistet wurde, ist nicht nur ein Beitrag zur Reputation, sondern auch ein Auftrag zur Wahrnehmung einer innerbetrieblichen Kultur". Damit sei das Ausstellungs- und Verkaufsgebäude ein gutes Beispiel für die Sinnfälligkeit besonderer Aufmerksamkeit und Engagements derartiger, in erster Linie durch hohe funktionale Ansprüche geprägter Bauaufgaben, so die Jury.

Insgesamt 181 Projekte gingen für diese 20. Auslobung des BDA Preises Bayern 2006 ein; die Jury lobte das hohe Niveau aller Arbeiten. Bereits im Oktober nominierten sie sechs Projekte in den Kategorien Wohnungsbau, Einfamilienhaus, Stadtraum, Bauen für die Gemeinschaft sowie Gerbe- und Verwaltungsbau. Nun wurden die Preise an der Fachhochschule München übergeben.

Um den Kunden des Holzhausfertigbau-Unternehmens die Vielfältigkeit des Materials Holz näher zu bringen, entwickelte Loebermann für die "HausSchneiderei" gemeinsam mit Studierenden der Fachrichtung Architektur der Hochschule Biberach den Parcours der Sinne. In ihrem Entwurf heben die Studierenden die Geometrie des Raumes auf: Der mit Fichtenlatten gestaltete Parcours lässt Boden, Decke und Wände schwingen und sich verformen; durch die Biegsamkeit des Materials entsteht eine organische Form des Raumes, die die haptischen Sinne der Besucher anregt: tasten, fühlen, anfassen - alles ist erlaubt und lässt die Kunden des Holzfertighaus-Anbieters Baufritz Wohnwelten buchstäblich begreifen und erleben.

Für Prof. Matthias Loebermann ist der BDA Preis Bayern 2006 nicht der erste; bereits 1998 und 1999 erhielt er die Auszeichnungen BDA Preis Bayern und BDA Preis Franken. Die "HausSchneider" war 2006 bereits mit dem Thomas Wechs Preis sowie dem HypoRealEstate Architekturpreis ausgezeichnet worden; in diesem Jahr erhielt Loebermann für das Ausstellungsgebäude außerdem den Innovationspreis Architektur der Fachzeitschrift AIT.
Weitere Informationen: http://www.fh-biberach.de/studium/architektur
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Loebermann erhält BDA Preis Bayern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132897/">Prof. Loebermann erhält BDA Preis Bayern </a>