Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

RUB-Termine: Vortrag: Embodiment ++ Biosensor-Symposium ++ Zukunftsfähige Medizintechnik ++ Knobeln macht Spaß

08.03.2007 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Bochum, 08.03.2007
Nr. 91

Veranstaltungen und Termine
Vortrag: Embodiment ++ Biosensor-Symposium ++ Zukunftsfähige Medizintechnik ++ Knobeln macht Spaß

++ Öffentlicher Vortrag mit US-Expertem ++

Einen hochkarätigen Referenten aus den USA konnte das Institut für Philosophie der RUB für einen öffentlichen Vortrag gewinnen: Prof. Shaun Gallagher von der University of Central Florida, Olando, spricht am Dienstag, 13. März zum Thema "Embodiment and unstanding other agents: neural resonance and simulation theory" (18.15 Uhr, Hörsaal HGA 20). Der öffentliche Vortrag ist eingebettet in einen Workshop für Studierende und Doktoranden, den das Institut für Philosophie zusammen mit der International Graduate School of Neuroscience der RUB (IGSN), der Volkswagen-Stiftung und der Universität zu Köln veranstaltet.

** Weitere Informationen: Prof. Dr. Albert Newen, Tel. 0234/32-22139, albert.newen@rub.de

++ 5. Deutsches Biosensor-Symposium ++

Das fünfte deutsche Biosensor-Symposium findet vom 18. bis 21. März in Bochum statt, veranstaltet von der Fakultät für Chemie und Biochemie der RUB. Schon auf den bisherigen Tagungen in München, Tübingen, Potsdam und Regensburg hat sich abgezeichnet, dass zum Beispiel Biochips und neuartige hochauflösende Mikroskopietechniken die klassische Biosensorik ergänzen und erweitern. Das Forschungsgebiet ist weiterhin sehr dynamisch und fachübergreifend; es bewegt sich einem breiten Anwendungsfeld. Ziel des Symposiums ist, neue, anwendungsfreundliche und robuste Entwicklungen von Biosensoren vorzustellen und zu diskutieren. Knapp 200 Teilnehmer haben sich bisher angemeldet.

** Weitere Informationen: http://www.ruhr-uni-bochum.de/dbs2007/

++ Neue Qualifizierungstrends in der Medizintechnik ++

Mit der globalen, dynamischen und stark wachsenden Branche Medizintechnik verändern sich auch die Anforderungen an die Qualifizierung der Mitarbeiter: Die Produktzyklen sind kurz, die Innovationsleistung der Branche ist hoch, neue Aufgaben- und Tätigkeitsfelder entstehen. Was das in der Praxis bedeutet, diskutieren Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden, Politik, Gewerkschaften am 20. März 2007 auf der Veranstaltung "Ist die Medizintechnik in Deutschland zukunftsfähig? Gestaltungsherausforderungen und Qualifizierungstrends". Dabei wird die empirische Studie der RUB "Regionale Innovations- und Qualifizierungsstrategien in der Medizintechnik" (Prof. Dr. Rolf G. Heinze) vorgestellt, die erstmals in Deutschland die Themen Medizintechnik und Qualifizierung verknüpft. Veranstalter ist die Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem Institut Arbeit und Technik (IAT) und der Ruhr-Universität Bochum (RUB).

** Weitere Informationen und Anmeldung: http://iat-info.iatge.de/veranstaltungen/index.php

++ Knobeln macht Spaß ++

Mathematik ist dröge, langweilig und abstrakt? Falsch. Im neuen Projekt das Alfried Krupp-Schülerlabors "Mathematischer Korrespondenzzirkel" macht Knobeln Spaß, stammen die spannenden Aufgaben doch aus dem richtigen Leben und ist eine pfiffige Idee wichtiger als die korrekte Lösung. Regelmäßig stellen Mathematiker der Ruhr-Universität hier neue Aufgaben und korrigieren alle eingesandten Lösungsvorschläge. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 und findet ausschließlich auf dem Postweg statt. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Anmeldeformulare und Aufgabenzettel stehen auf den Internetseiten des Schülerlabors.


** Weitere Informationen: http://www.rub.de/schuelerlabor

uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Termine: Vortrag: Embodiment ++ Biosensor-Symposium ++ Zukunftsfähige Medizintechnik ++ Knobeln macht Spaß
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133322/">RUB-Termine: Vortrag: Embodiment ++ Biosensor-Symposium ++ Zukunftsfähige Medizintechnik ++ Knobeln macht Spaß </a>