Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

BMBF-Fördermaßnahme "NanoTextil - Nanotechnologie für textile Anwendungen"

13.03.2007 - (idw) VDI Technologiezentrum GmbH

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert auf der Grundlage des Rahmenprogramms "Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft - WING" und der "Nano-Initiative - Aktionsplan 2010" Verbundprojekte zum Thema "NanoTextil - Nanotechnologie für textile Anwendungen". Bereits heute nimmt Deutschland im Marktsegment Technische Textilien und innovative Bekleidungstextilien in Europa eine Spitzenstellung ein. Im Bereich der Technischen Textilien ist Deutschland auf dem Weltmarkt führend. Diese Position soll durch den Einsatz von Nanotechnologien, die Textilien neue funktionelle oder maßgeblich verbesserte Eigenschaften verleihen, gestärkt und weiter ausgebaut werden.

Zukunftsträchtige textile Innovationen sind insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Umwelt, Mobilität, Kommunikation, Energie und Sicherheit zu erwarten.

Ziel der Fördermaßnahme "NanoTextil - Nanotechnologien für textile Anwendungen" ist die Entwicklung neuer oder deutlich verbesserter Werkstoffe sowie Verfahren durch die Anwendung von Nanotechnologien auf textile Komponenten.
Die Fördermaßnahme ist auf Technische Textilien und Funktionsbekleidungen fokussiert um eine möglichst große Hebelwirkung zu erzielen. Neue nanotechnologische Forschungsansätze im Bereich der Fasern, Garne, Gewebe, Gewirke, Geflechte, Gelege, Vliesstoffe, Beschichtungen, Verbindungstechniken und Composites sowie der Textilmaschinen sollen zu neuen Werkstoffen und Anwendungslösungen für textile Produktinnovationen mit hoher Breitenwirksamkeit führen. Im Vordergrund stehen dabei die Bereiche Medizintechnik, Automobil, textile Architektur, Bauwesen, Gesundheit, Hygiene, Funktionsbekleidung, Umwelt-und Sicherheitstechnologien.

Die Einreichungsfrist für "NanoTextil - Nanotechnologie für textile Anwendungen" gilt bis zum 01.06.2007. Die Bekanntmachung erfolgt innerhalb des Rahmenprogramms "Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft - WING". Den Bekanntmachungstext finden Sie im Internet unter: http://www.bmbf.de/foerderungen/7568.php

Ansprechpartner:
Dr. Andrea Geschewski (Gesamtkoordination)
Projektträger Jülich - PtJ
Geschäftsbereich Neue Materialien und Chemische Technologien (NMT)
Forschungszentrum Jülich GmbH
52425 Jülich
Telefonnummer: 02461/61-4862
Faxnummer: 02461/61-2398
E-Mail-Adresse: a.geschewski@fz-juelich.de
Homepage: http://www.fz-juelich.de/ptj/werkstofftechnologien

Dr. Ralf Fellenberg
VDI Technologiezentrum GmbH
Abteilung Nanotechnologien
Graf-Recke-Straße 84, 40239 Düsseldorf
Telefonnummer: 0211/6214-559
Faxnummer: 0211/6214-484
E-Mail-Adresse: fellenberg@vdi.de
Homepage: http://www.vditz.de
Weitere Informationen: http://www.bmbf.de/foerderungen/7568.php - Text der Bekanntmachung
uniprotokolle > Nachrichten > BMBF-Fördermaßnahme "NanoTextil - Nanotechnologie für textile Anwendungen"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133585/">BMBF-Fördermaßnahme "NanoTextil - Nanotechnologie für textile Anwendungen" </a>