Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

"Struktur und Bewegung"

22.03.2007 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

"ganz kleine Galerie" der Universität Jena eröffnet am 23. März (16.30 Uhr) Ausstellung an neuem Ort Jena (22.03.07) Die großformatigen Holzplastiken von Gernot Ehrsam und die eher minimalistischen Grafiken von Mechthild Oehler haben seit Ende Februar bereits zahlreiche Besucher in die "ganz kleine Galerie" im Institut für Biochemie des Universitätsklinikums Jena (UKJ) gelockt. Besuchern, die Geschmack an den Werken dieser höchst unterschiedlichen Künstler gefunden haben, bietet sich nun die Chance, weitere Exponate von ihnen in Jena zu sehen. Die "ganz kleine Galerie" eröffnet am Freitag (23. März) um 16.30 Uhr den zweiten Teil der gemeinsamen Ausstellung von Gernot Ehrsam und Mechthild Oehler, erstmals an einem neuen Ort: im "Theoretikum", dem Forschungsgebäude des UKJ (Leutragraben). Die Öffentlichkeit ist zur Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

Unter dem Titel "struktur + bewegung" sind Grafiken und ein frei im Raum hängendes Mobile von Mechthild Oehler zu sehen. Gernot Ehrsam präsentiert Skulpturen aus Holz, die das Thema "Bewegung in Ruhe" zum Gegenstand haben. "Hierbei lassen die von beiden Künstlern gezeigten Strukturen und Formen auf unterschiedlicher Ebene Spielraum für kreative Fantasien beim Betrachter", ist Prof. Dr. Uwe Claussen vom UKJ überzeugt. Der Direktor des Instituts für Humangenetik und Anthropologie hat die Ausstellung gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Wiederanders, Direktor des Instituts für Biochemie, organisiert.

Die Ausstellung ist bis Ende Mai 2007 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Struktur und Bewegung"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/134090/">"Struktur und Bewegung" </a>