Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Ein Thema, das alle angeht: Patientenverfügung

26.03.2007 - (idw) Universität Augsburg

Am 13. April drei öffentliche Vorträge im Kontext einer Fachtagung des neuen Augsburger Instituts für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht (IBGM) / Abendvortrag der bayerischen Justizministerin Merk
-----

Mit einer zweiteiligen Veranstaltung tritt das im Wintersemester 2006/07 als Einrichtung der Juristischen Fakultät errichtete Institut für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht (IBGM) der Universität Augsburg am 13. April 2007 erstmals an die Öffentlichkeit: Zum aktuell auch im Bundestag diskutierten Thema "Patientenverfügungen" werden am Nachmittag zum Abschluss einer diesem Thema gewidmeten Expertentagung zwei öffentliche Fachvorträge auf dem Campus stattfinden. Am Abend wird die Bayerische Staatsministerin der Justiz einen einschlägigen Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion in der Augsburger Innenstadt halten. In beiden Fällen ist der Eintritt frei. Die Veranstaltung mit den beiden Fachvorträgen am Nachmittag des 13. April beginnt um 14.00 Uhr im Hörsaal 1001 der Juristischen Fakultät (Universitätsstraße 24). Nach einer Begrüßung durch einen Vertreter der Universitätsleitung wird zunächst Prof. Dr. Torsten Verrel (Universität Bonn) "Probleme und Zukunftsperspektiven der Patientenverfügung" erörtern. Nach einer Diskussionsrunde wird Prof. Dr. Eva Schumann (Universität Göttingen) in ihrem Vortrag zum Thema "Patientenverfügung und Patienten ohne Verfügung" einen übergreifenden Kontext herstellen. Mit einer zweiten Diskussionsrunde wird die Nachmittagsveranstaltung gegen 16.30 Uhr enden.

Abendvortrag von Justizministerin Merk

Um 17.45 Uhr wird dann im Stadtwerkesaal (Hoher Weg 1, 86150 Augsburg) die bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk als Gastreferentin erwartet. Ihr Vortrag richtet sich - nach der Begrüßung durch die Leiterin des Eigenbetriebs Altenhilfe der Stadt Augsburg, Dr. Sylvia Henrich - unter dem Titel "'Weiß mein Arzt, was ich will?' - Rechtspolitische und praktische Überlegungen zur Patientenverfügung" an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Auch die Abendveranstaltung wird mit einer Diskussionsrunde unter Beteiligung der Mitglieder des IBGM ausklingen. Moderiert wird diese abschließende Podiumsdiskussion von Prof. Dr. Marion Albers.

Das IBGM

Neben dem Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Wirtschafts-, Informations-, Gesundheits- und Umweltrecht, den Prof. Dr. Marion Albers seit Mai 2006 innehat, sind am Institut für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht der Lehrstuhl für Verfassungsrecht, deutsches und europäisches Verwaltungsrecht, Umweltrecht und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Ivo Appel), die Professur für öffentliches Recht (Prof. Dr. Ulrich M. Gassner), die Lehrstühle für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Handelsrecht sowie Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Jörg Neuner) und für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Medizin- und Biorecht (Prof. Dr. Henning Rosenau) sowie der Rechtsanwalt PD Dr. Hermann Christoph Kühn beteiligt. Das IBGM erforscht und vermittelt bio-, gesundheits- und medizinrechtliche Themen in intra- und interdisziplinären Zusammenhängen und in Kooperation mit der Praxis. Seine Mitglieder führen Tagungen, Foren oder Symposien durch, z. B. das bereits seit mehreren Jahren etablierte Augsburger Forum für Medizinprodukterecht. Sie beteiligen sich an der Ausbildung für Fachanwälte in Kooperation mit dem Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer an der Universität Augsburg. Als neue Schriftenreihe werden von ihnen künftig die "Schriften zum Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht" beim Nomos-Verlag, Baden-Baden, herausgegeben.


Die Fachtagung "Intra- und interdisziplinäre Bausteine einer gesetzlichen Regulierung der Patientenverfügung", in deren Kontext die beiden öffentlichen Vortragsveranstaltungen am 13. April stehen, wird von der Fritz Thyssen-Stiftung gefördert.
_______________________________

Ansprechpartnerin:

Prof. Dr. Marion Albers
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Wirtschafts-, Informations-, Gesundheits- und Umweltrecht
Juristische Fakultät der Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4551
marion.albers@jura.uni-augsburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Ein Thema, das alle angeht: Patientenverfügung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/134248/">Ein Thema, das alle angeht: Patientenverfügung </a>