Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Mit Tieren - von Tieren

28.03.2007 - (idw) Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig

(Bonn, 27.03.07) Mit ca. 80 repräsentativen Skulpturen aus den Sammlungen Bundesminister a.D. Reinhard Klimmt (Bundesverkehrsminister a.D., Ministerpräsident des Saarlandes a.D.) und Konsul Bernd Schulz (Honorarkonsul der Republik Mali) wurde heute in Anwesenheit von Wolfgang Clement (Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit a.D.) die Ausstellung "Mit Tieren - von Tieren: Kunst aus Afrika" im Zoologischen Forschungsmuseum Koenig eröffnet. Die Ausstellung ist vom 28.03.2007 - 22.04.2007 zu sehen. Wer sich näher auf die afrikanischen Kulturen einlässt, wird die Impulse der traditionellen afrikanischen Kultur auf die Moderne in Europa, ob Brücke, Blauer Reiter, Fauves, Kubisten und die Surrealisten, entdecken können. Die Kulturen Afrikas sind bei uns in Kunst, Musik und Tanz präsent, oft auch dort, wo wir es auf den ersten Blick gar nicht vermuten.

Von der drohenden Klimakatastrophe, die vor allem die Industriestaaten, die reichsten Länder zu verantworten haben, werden ausgerechnet die ärmsten Länder Afrikas am härtesten getroffen. Hier bindet sich die Kunst-Ausstellung in die Inhalte der Ausstellung ein: Der Klimawandel ist nicht ein abstraktes Geschehnis sondern trifft Menschen und deren Kulturen. Während die Dauerausstellung "Wechselvolles Paradies - die afrikanische Savanne" im Museum Koenig uns die Schönheit und die Veränderungen des Lebensraumes zeigt, bringen die Kulturgegenstände der Sonderausstellung uns die Lebensweise der Afrikaner näher.

Trotz aller Problematiken darf man nicht übersehen, dass es in Afrika Regionen gibt, in denen die immer noch vorhandenen Kräfte traditioneller Lebensweisen, die im Vergleich zu unseren nur andersartig sind, intakte Gesellschaften am Leben halten. In den großen Zusammenballungen der Städte und Megastädte wohnt nicht nur das Elend, sondern in vielen Fällen entwickeln sich eigenständige Strukturen und ein selbstverständlicher Umgang mit der modernen Welt, der sich auf qualifizierte Wissenschaft und Forschung sowie florierende Unternehmen berufen kann. Und dieser Kontinent hält die ganze Breite seiner künstlerischen Tradition und Innovationskraft für uns parat.

Öffnungszeiten:

Di, Do bis So: 10:00 bis 18:00 Uhr

Mi: 10:00 bis 21:00 Uhr

Montags, Heiligabend, 1.Weihnachtstag und
Sylvester: geschlossen
(außer an gesetzlichen Feiertagen)

Eintritt: 3,00 Euro
Reduzierter Eintritt: 1,50 Euro
Weitere Informationen: http://www.zfmk.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mit Tieren - von Tieren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/134332/">Mit Tieren - von Tieren </a>