Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

Fedora-Seminar bei FIZ Karlsruhe

29.03.2007 - (idw) Fachinformationszentrum Karlsruhe

Einführung in die Fedora Disseminator-Architektur für anspruchsvolle E-Science-Projekte Karlsruhe, März 2007 - Digitale Bibliotheken und institutionelle Repositories spielen eine wichtige Rolle im E-Science-Umfeld. Fedora (flexible extensible digital object repository architecture) ist eine der ausgefeiltesten und leistungsfähigsten Architekturen für solche Anwendungen.

Am 7. und 8. Mai 2007 veranstaltet FIZ Karlsruhe ein Seminar zum Thema "Fedora Dissemination Architecture". Einer der zahlreichen Vorteile von Fedora ist die Möglichkeit, über Disseminatoren Daten in einem digitalen Objekt mit Web Services zu verknüpfen und auf diese Weise dynamische Sichten zu generieren. Diese Funktion wird jedoch selten genutzt. Ziel des Seminars ist, den Teilnehmern ein besseres Verständnis der Funktionsweise von Disseminatoren zu vermitteln und ihnen zu zeigen, wie sie diese für ihre Projekte nutzen können.

Gastredner sind Carl Lagoze (Cornell University, USA) und Matt Zumwalt (MediaShelf, LLC, USA). Am ersten Tag stellt Carl Lagoze Funktionsweise und Anwendungsfälle für Disseminatoren vor. Dabei haben wir Zeit für die ausführliche Behandlung von Fragen oder Praxisbeispielen der Teilnehmer eingeplant. Am zweiten Veranstaltungstag gibt Matt Zumwalt eine interaktive Einführung in XForms. Eins der Haupthindernisse beim Einsatz von Fedora ist die Schwierigkeit, kundenspezifische Benutzungsoberflächen auf das System aufzusetzen. Matt arbeitet derzeit an technischen Verbesserungen der effizienten Integration von XForms und Fedora-Disseminatoren zur Lösung dieses Problems.

Das Seminar richtet sich an Fedora-Nutzer, die bereits mit der Software vertraut sind und ihre Kenntnisse ausbauen möchten. Es wird aus einer Mischung von Vorträgen und praktischen Übungen bestehen. Die Teilnehmer werden gebeten, ihre Laptops mitzubringen.

Weitere Informationen unter:
http://www.fiz-karlsruhe.de/e-science/fedora_ws2/

oder bei:

FIZ Karlsruhe
Matthias Razum
Leiter ePublishing und E-Science
Tel.: 07247 808-457
Fax: 07247 808-133
E-Mail: Matthias.Razum@fiz-karlsruhe.de

Für die Presse:
Rüdiger Mack
Tel.: 07247/808-513
E-Mail: Ruediger.Mack@fiz-karlsruhe.de

Über FIZ Karlsruhe

FIZ Karlsruhe ist Dienstleister und Servicepartner für den Informationstransfer und das Wissensmanagement in Wissenschaft und Wirtschaft. Schwerpunkte sind die weltweit einzigartige Datenbankkollektion von STN International und die Entwicklung von E-Science-Dienstleistungen.
Der weltweit angebotene Online-Service STN International wird gemeinsam von FIZ Karlsruhe und dem Chemical Abstracts Service (CAS) in Columbus, Ohio betrieben. In Japan wird STN von der Japan Association for International Chemical Information (JAICI) in Tokio repräsentiert. STN bietet ein breites Spektrum an unverzichtbaren Datenbanken sowie hervorragende Werkzeuge für Suche, Analyse und Aufbereitung der Rechercheergebnisse. Die hochwertigen Informationen bilden wichtige Grundlagen für Entscheidungsprozesse in Unternehmen und Institutionen.

Bei der Entwicklung von E-Science-Dienstleistungen hat sich FIZ Karlsruhe Erfahrung und Kompetenz erworben, z.B. im Projekt eSciDoc (www.escidoc.de). eSciDoc wird durch die Kooperation mit anderen deutschen E-Science-Initiativen zu einem Kristallisationspunkt der nationalen wissenschaftlichen Infrastruktur. FIZ Karlsruhe etabliert sich hierbei als wichtiger Dienstleister im Bereich E-Science.


FIZ Karlsruhe ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, in der sich außeruniversitäre Forschungs- und Serviceeinrichtungen verschiedener Wissenschaftsbereiche zusammengeschlossen haben.
Mehr Informationen zu FIZ Karlsruhe: www.fiz-karlsruhe.de
Weitere Informationen: http://www.fiz-karlsruhe.de/e-science/fedora_ws2/
uniprotokolle > Nachrichten > Fedora-Seminar bei FIZ Karlsruhe
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/134469/">Fedora-Seminar bei FIZ Karlsruhe </a>