Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Versuchsfahrzeug für neue Kfz-Antriebstechnik

12.04.2007 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Im Fachgebiet Kraftfahrzeugtechnik der TU Ilmenau wird derzeit ein Versuchsfahrzeug als Geräteträger für innovative mechatronische Fahrzeugsysteme entwickelt und aufgebaut. Dieser Geräteträger wird in Lehre und Forschung eingesetzt, um neue Ideen in der Antriebstechnik und in der Fahrwerk-Konstruktion umzusetzen. Gekoppelt mit modernster Messtechnik, wird dieses Fahrzeug den Studierenden ermöglichen, ihre Ideen und Konzepte im Fahrversuch selbst zu überprüfen. Weiterhin ist es als Basis für studentische Aktivitäten im Rahmen der Formula-Student-Wettbewerbe einsetzbar. Seit dem Wintersemester 2005/2006 wird an der TU Ilmenau ein eigenständiger universitärer Bachelor-/Master-Studiengang Fahrzeugtechnik angeboten. Schwerpunkte der Lehre, aufbauend auf mathematisch-naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen, sind Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik, Elektrik und Kommunikation im Kfz, Mensch-Maschine-Schnittstellen sowie wirtschaftliche Aspekte der Kfz-Technologie.

Ausführliche Informationen zum Studiengang, zum neuen Geräteträger, modernen Prüfständen und Versuchsfahrzeugen des Fachgebiets sowie einer neuen Halle für Forschungsprojekte bietet der Tag der offenen Tür an der TU Ilmenau am 14. April 2007 von 9.00 -15.00 Uhr auf dem Campus der TU. Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür: www.tu-ilmenau.de
Weitere Informationen: http://www.tu-ilmenau.de
uniprotokolle > Nachrichten > Versuchsfahrzeug für neue Kfz-Antriebstechnik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/135036/">Versuchsfahrzeug für neue Kfz-Antriebstechnik </a>