Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Girls Day an der Saar-Uni

13.04.2007 - (idw) Universität des Saarlandes

Am Donnerstag, dem 26. April 2007, sind Schülerinnen ab der achten Klasse eingeladen, sich für Naturwissenschaft und Technik begeistern zu lassen.
Veranstaltungsort: Großer Hörsaal der Physik (Gebäude C6 3), Campus Saarbrücken, ab 8.30 Uhr Wie werden Kindergesichter später mal aussehen? Was hat Nagellack mit Physik zu tun? Und was haben Sensoren im Handy zu suchen? - Antworten auf solche Fragen sollen Mädchen beweisen, dass Physik, Chemie, Mechatronik, Informatik oder Werkstoffwissenschaften nicht nur etwas für Jungs sind. In kurzen Vorträgen zeigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Saar-Uni auch am diesjährigen Girls Day, wie spannend Studium und Beruf in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern sind.
In zwei Workshops wird im Schülerlabor SinnTec außerdem Mechatronik zum Anfassen geboten.

Studentinnen entscheiden sich immer noch überproportional häufig für "typisch weibliche" Studienfächer und Berufsfelder und schöpfen so ihre Berufs- und Zukunftsmöglichkeiten nicht voll aus. Beim Girls Day können Mädchen einen Blick hinter die Kulissen der angeblichen "Männerdomänen" werfen und dabei spannende Entdeckungen machen.

Die Koordination des Girls Days an der Saar-Uni hat wieder die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) übernommen.
Anmeldungen für Schülerinnen und Pressekontakt:
Uta Merkle, Tel.: 0681/302-2656, E-Mail: kwt.merkle@rz.uni-saarland.de

Programm am 26. April 2007
08.30 - 08.45 Uhr Begrüßung
Universitätsvizepräsidentin Professor Dr. Patricia Oster-Stierle

08.45 - 09.45 Uhr Informatik
Kindergesichter - wie werden die später mal aussehen?
Mit der Bioinformatik neue Medikamente entwickeln.
Wie Autos und Flugzeuge durch Informatik sicherer werden.
Was machen Informatikerinnen?
Christina Scherbaum, Max-Planck-Institut, Anna Dehof, Bioinformatik
Steffen Knapp, Informatik,
Friederike Meyer zu Tittingdorf, Kompetenzzentrum Informatik

09.45 - 10.15 Uhr Werkstoffwissenschaften
Alice im Werkstoffwunderland - die Fortsetzung
Anna Manzoni, Michaela Müller Werkstoffwissenschaften

10.20 - 10.45 Uhr Pause

10.45 - 11.15 Uhr Mechatronik
Sensoren - vom Auto bis zum Handy
Kathrin van Teeffelen, Mechatronik

11.20- 11.50 Uhr Physik
Spaghetti, Rasiercreme und Nagellack: knallharte Physik mit weichen Materialien
Prof. Dr. Karin Jacobs, Atanaska Kasabova, Mathias Liénard,
Experimentalphysik

11.55 - 12.20 Uhr Chemie
Nanu Nanos? Nanopartikel im Alltag
Prof. Dr. Rolf Hempelmann, Physikalische Chemie

12.30 - 13.00 Uhr
Was suchen Molche in Pipelines?
Dr. Ute Rabe, Fraunhofer-Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren

Zwei Workshops à 12 Teilnehmerinnen von 9:30 und 11.30 Uhr:
"Löten bis es blinkt" im SinnTecLabor (ca. 45 Min.)

13 Uhr gemeinsames Mittagessen in der Mensa

uniprotokolle > Nachrichten > Girls Day an der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/135161/">Girls Day an der Saar-Uni </a>