Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

FH Gießen-Friedberg informiert über Fernstudiengänge

19.04.2007 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Karrierepotenzial per Fernstudium ausbauen - Informationsveranstaltung zu den Fernstudiengängen Facility Management, Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen Koblenz, 18. April 2007 - Am Samstag, den 05. Mai 2007 lädt die Fachhochschule Gießen-Friedberg alle Interessierten zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zu den berufsbegleitenden Fernstudiengängen Facility Management. Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen ein. Die Studiengangsleiter werden umfassend über den Aufbau, die Inhalte und Organisation der einzelnen Studiengänge informieren und für individuelle Fragen zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung beginnt um 11.00 Uhr am Standort Friedberg, Wilhelm-Leuschner-Straße 13, Hauptgebäude, Raum A1.

Die FH Gießen-Friedberg führt die berufsbegleitenden Fernstudiengängen Facility Management, Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch.

Das deutschlandweit in dieser Form einzigartige Fernstudium Facility Management ist ein praxisorientiertes und berufsqualifizierendes Weiterbildungsstudium, welches für technische und betriebswirtschaftliche Aufgaben rund um Gebäude und Grundstücke qualifiziert. Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die für Organisation und Management von Bürokomplexen, öffentlichen Einrichtungen, Produktionsbetrieben, Lagern, Hotels, Freizeitparks etc. zuständig sind und ihre Kenntnisse vertiefen möchten.

Der Bedarf an studierten Fachkräften für das Management von Logistikunternehmen steigt stetig an. Das Fernstudium Logistik qualifiziert die Studierenden dazu, komplexe logistische Aufgaben kompetent und zeitnah zu bewältigen sowie in vernetzten Strukturen zu denken und zu handeln. Damit eröffnen sich ihnen hervorragende Karriereaussichten. Das Fernstudium ist modular aufgebaut und besteht aus fünf Blöcken: Unternehmensinterne Logistik, Logistikmanagement, Unternehmensübergreifende Logistik, Recht für Logistiker und Sozialkompetenz.

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt Absolventen technischer oder naturwissenschaftlicher Studiengänge betriebswirtschaftliches Know-how und Managementkompetenzen zur Übernahme von Führungsaufgaben in Projekten, Abteilungen oder auf der Ebene eines Gesamtunternehmens. Wirtschaftsingenieure sind dank ihrer Doppelqualifikation in fast allen Branchen und Fachbereichen gesucht, da sie einerseits technisch versiert sind und andererseits über fächerübergreifende Kompetenzen verfügen.

Die Anmeldephase zum Wintersemester 2007/08 läuft vom 01. Mai bis zum 15. Juli 2007.
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zu dem Studienangebot der FH Gießen-Friedberg und zu anderen Fernstudiengängen sind bei der ZFH in Koblenz (Tel. 0261/91538-0) oder im Internet unter http://www.zfh.de erhältlich.
Details zum Fernstudienangebot des Fernstudienzentrums Friedberg sind unter: http://www.fsz-friedberg.de zu finden.

Über die ZFH:
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell 14 Fernstudienangebote: Bildungs- und Sozialmanagement Schwerpunkt Frühe Kindheit (Bachelor of Arts), Elektrotechnik (Master of Science), Facility Management (Diplom, Zertifikat), Informatik (Diplom, Zertifikat), Integrierte Mediation (Zertifikat), Logistik (Diplom, Zertifikat), Mathematik Brückenkurs, Master of Business Administration (MBA) mit den Schwerpunkten: Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Marketing, Logistikmanagement, Produktionsmanagement oder Sanierungs- und Insolvenzmanagement, Master of Business Administration für Unternehmensführung (MBA), Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) sowie Master für Soziale Arbeit (Master of Arts: Advanced Professional Studies), Sozialkompetenz (Zertifikat), Vertriebsingenieur (Diplom, Zertifikat) und Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom). Hinzu kommen drei Fernstudiengänge, die von der ZFH beworben und von der Technischen Akademie Südwest (TAS) in Kaiserslautern angeboten werden: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (Master of Engineering, Zertifikat), Grundstücksbewertung (Diplom, Zertifikat), Sicherheitstechnik (Diplom, Zertifikat). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZFH sind für die Pflege, Weiterentwicklung sowie den Versand des Studienmaterials zuständig, unterstützen die Hochschulen bei der Öffentlichkeitsarbeit und der Studienorganisation und beraten Interessenten in Sachen Fernstudium.


Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Dr. Margot Klinkner
Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Studienberatung
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-16, Fax: 0261/91538-714
E-Mail: m.klinkner@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de

uniprotokolle > Nachrichten > FH Gießen-Friedberg informiert über Fernstudiengänge
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/135546/">FH Gießen-Friedberg informiert über Fernstudiengänge </a>