Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Biotechnologie in der Abfallwirtschaft

24.02.2003 - (idw) BioRegioN - Biotechnologie Niedersachsen

Abfall bleibt nicht Abfall: Sind die Reste menschlichen Lebens und Wirtschaftens auf einer Deponie abgelagert, laufen vielfältige chemische und biologische Prozesse ab. Sie bewirken, dass unter Umständen neue und zum Teil umweltschädliche Substanzen entstehen. Hier können innovative Verfahren der Biotechnologie entgegenwirken: Mit ihnen lassen sich Abfälle stabilisieren und negative Auswirkungen auf die Umwelt verhindern. Solche Stabilisierungstechniken bei der Ablagerung von Abfällen sind ein Thema der Fachtagung "Biotechnologie in der Abfallwirtschaft", die
morgen, am 25.Februar 2003 ab 10:00 Uhr
in der CUTEC-Institut GmbH,
Leibnizstr.21+23 in Clausthal-Zellerfeld
stattfindet. Die eintägige Veranstaltung wird in Kooperation zwischen dem niedersächsischen Biotechnologienetzwerk "BioRegioN" und dem Clausthaler Umwelttechnik-Institut (CUTEC) durchgeführt.

Die Vorträge beschreiben einen Kreis aktueller Themen der Abfallwirtschaft von den rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Ablagerung und beim Immissionsschutz bis hin zu den Möglichkeiten und Grenzen biologischer Behandlungsverfahren.
Die Presse ist herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Ihre Ansprechpartner sind:
Ilka Zajons
BioRegioN GmbH
Büro Wilhelmshaven
Virchowstraße 21
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 0 44 21/99 79 09
Fax.: 0 44 21/99 79 19

Dr. Arno Cordes
ASA Spezialenzyme GmbH
Mascheroder Weg 1b
38124 Braunschweig
Tel.: 0531/26131-0
Fax.: 0531/26131-32

CUTEC-Institut GmbH
Dr. Britta Kragert
Leibnizstr.21+23
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. : 05323-933208
Fax : 05323-933100
uniprotokolle > Nachrichten > Biotechnologie in der Abfallwirtschaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13557/">Biotechnologie in der Abfallwirtschaft </a>