Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Europäischer Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik startet an der Universität Osnabrück

26.04.2007 - (idw) Universität Osnabrück

Der Intensivstudiengang "Information Systems" (Wirtschaftsinformatik) an der Universität Osnabrück gehört bundesweit zu den besten Angeboten in diesem Bereich. Beim Ranking der Zeitschrift "Karriere" landete der Studiengang auf einem erfolgreichen vierten Platz, beim CHE-Ranking der Wochenzeitung "Die Zeit" zählte er ebenfalls zur Spitzengruppe. Jetzt wird das erfolgreiche Studienangebot noch durch einen europäischen Weiterbildungsstudiengang ergänzt. In diesen Tagen wurden die ersten drei Studierenden von der "Groupe Ecole Supérieure de Commerce et de Management Tours-Poitiers" (ESCEM) aus Poitiers/ Frankreich in einer Auftaktveranstaltung in Osnabrück zum Start des Weiterbildungsstudiengangs Information Systems begrüßt. Studiert wird in Frankreich und Osnabrück. An der Universität Osnabrück können sich Studierende ab dem Wintersemester 2007/08 für das Weiterbildungsangebot einschreiben, in Frankreich hat der Kurs bereits begonnen. Das European Study Program dauert drei Semester, von denen ein Semester an der ESCEM in Poitiers und zwei an der Universität Osnabrück studiert werden. "Der Studiengang verbindet als interdisziplinäre Wissenschaft Management und Informatik. Das abwechslungsreiche Studium vermittelt fundierte theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten in beiden Bereichen und beschäftigt sich mit der Anwendung der Methoden der Informations- und Kommunikationstechnologie auf betriebliche Problemstellungen", so der Initiator Prof. Dr. Thomas Witte vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.

Das Masterstudium wird komplett auf Englisch stattfinden. Die Absolventen erhalten zwei Abschlüsse, zum einen das Zertifikat "M.Sc. in Information Systems" der Universität Osnabrück und zum anderen den Abschluss der Business and Management School ESCEM "M.Sc. in Advanced Information Systems Management". Prof. Witte: "Der Studiengang ist damit die beste Voraussetzung für den Start in eine internationale Karriere."

Xiaobing Bian, Student aus Potiers, freut sich jedenfalls gemeinsam mit seinen zwei Kommilitoninnen auf das Studium an der Universität Osnabrück. Ein Semester lang haben sie die Möglichkeit, eine andere Universität, einen anderen Lehrstil und eine neue Stadt kennen zu lernen. Xiaobings Zukunftspläne sind noch offen: "Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich Manager einer Informationsfirma werde oder mich besser selbstständig machen sollte. Ich möchte mich zunächst nur auf das Studium konzentrieren."

Der internationale Studiengang "Master of Science of Information Systems" beginnt im September 2007. Einschreibungen sind bis zum 15. Juli im Studentensekretariat der Universität Osnabrück möglich. Die Osnabrücker Studierenden werden ihr Studium gleich in Portiers beginnen. Informationen zum Studiengang finden sich unter der Internetadresse: www.nwa-akademie.de . Weitere Auskünfte: Koordinatorin Jasmin Samizadeh, Tel. (0541) 969-4814, E-Mail: is-info@oec.uni-osnabrueck.de.

Informationen zum Studiengang:
Nordwestdeutsche Akademie für wissenschaftlich-technische Weiterbildung e.V.
Weiterbildungseinrichtung von Fachhochschule und Universität Osnabrück
Geschäftsführer Dr. Hagen Gleisner
Postfach 1940, D-49009 Osnabrück
Tel. +49 541 969-3060, Fax +49 541 969-3064
Weitere Informationen: http://www.nwa-akademie.de
uniprotokolle > Nachrichten > Europäischer Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik startet an der Universität Osnabrück
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/135951/">Europäischer Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsinformatik startet an der Universität Osnabrück </a>