Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Technik im Brennpunkt: "Künstliche Intelligenz - Vision und Wirklichkeit"

02.05.2007 - (idw) Technische Universität München

Am 10. Mai 2007 findet im Audimax der TU München eine Vortragsveranstaltung mit Prof. (em.) Dr. Joseph Weizenbaum zum Thema "Künstliche Intelligenz - Vision und Wirklichkeit" statt. Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Technik im Brennpunkt", zu der die Technische Universität München (TUM) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) einladen. Sie bietet interessierten Besuchern eine kritische Bestandsaufnahme zur Künstlichen Intelligenz (KI) in der Informatik. Prof. Dr. Joseph Weizenbaum (84) lehrte Computer Science am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston und hat die Entwicklung der KI maßgeblich mitgestaltet. Er gilt als Mahner für den kritischen Umgang mit Computern und weist immer wieder auf die Verantwortung des Wissenschaftlers für sein Tun hin. Nachdem er zunächst Computer¬systeme und -programme u.a. für das Militär und in den 60er Jahren das Programm Eliza entwickelt hat, veröffentlichte er 1976 sein Hauptwerk "Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft", mit dem er sich zum Gewissen der Informatik machte. In seinem Vortrag "Künstliche Intelligenz - Vision und Wirklichkeit" hinterfragt er kritisch die Entwicklung der Computerwissenschaft.
Weizenbaum ist Mitbegründer der Computer Professionals for Social Responsibility in den USA und Beirat des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) in Deutschland. Er ist Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rates am Institute of Electronic Business in Berlin.

Durch die Veranstaltung führen Prof. Dr. Arndt Bode, Vizepräsident der TUM und Dr. Christoph-Friedrich von Braun, Vorsitzender des VDI Bezirksvereins München, Ober- und Niederbayern. In einem einführenden Vortrag wird Prof. Dr. Michael Beetz, Lehrstuhl Bildverstehen und wissensbasierte Systeme der TUM, die aktuelle Forschung zur Künstlichen Intelligenz vorstellen.

Veranstaltungsort:
Technische Universität München, Audimax
Arcisstrasse 21, 80333 München
Die Veranstaltung beginnt um 19:00 und endet um 22:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des VDI Verein Deutscher Ingenieure, Telefon: 089 - 57 91 22 00, E-Mail: bv-muenchen@vdi.de

Pressevertreter sind herzlich eingeladen und werden gebeten sich unter bv-muenchen@vdi.de anzumelden.
Weitere Informationen: http://www.verein-der-ingenieure.de/veranstaltungen/brennpunkt.html
uniprotokolle > Nachrichten > Technik im Brennpunkt: "Künstliche Intelligenz - Vision und Wirklichkeit"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/136206/">Technik im Brennpunkt: "Künstliche Intelligenz - Vision und Wirklichkeit" </a>