Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel: 20 plus 10 - Schüler pflanzen Bäume für die biologische Vielfalt

07.05.2007 - (idw) Bundesamt für Naturschutz

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel:
20 plus 10 - Schüler pflanzen Bäume für die biologische Vielfalt

Berlin/Bonn, 7. Mai 2007: Ein ganz besonderes Ziel haben sich zehn Schulen aus zehn verschiedenen Ländern der Erde für den internationalen Tag der Biologischen Vielfalt am 22. Mai 2007 gesetzt. Das diesjährige Thema des UN Tages zur Biologischen Vielfalt steht unter dem Motto "Klima & Biodiversität". In dieser Woche (7.-11. Mai 2007) pflanzen sie zur gleichen Zeit, am gleichen Tag je 20 einheimische Bäume - und präsentieren damit die "20 plus 10 - Schulen und Bäume Aktion für die Biologische Vielfalt".

Die Aktion präsentieren sie in dieser Woche mit Fotos und kurzen Texten auf einer eigens dafür beim Jugendmultimediaprojekt Naturdetektive des BfN eingerichteten Webseite.

Die gesamte Aktion verbindet fünf Aktionslinien der UN-Konvention über die biologische Vielfalt (CBD): den 22. Mai als dem Internationalen Tag der biologischen Vielfalt,
das "2010 Ziel" den Verlust an biologischer Vielfalt weltweit signifikant zu reduzieren,
die Globale Bildungsinitiative der CBD,
die UN Dekade "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" und
die "1 Milliarde Baumpflanzaktion" des Umweltprogramms der Vereinten Nationen - zusammen die "Big Five".

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist mit seinem Dekade-Projekt Naturdetektive Teil der globalen Allianz "Nachhaltigkeit lernen" und fördert aktiv die Verwirklichung eines globalen "lebenden Netzwerkes" von Vertragsstaaten der UN Konvention über die Biologische Vielfalt. Dazu erklärte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel als Schirmherr der Naturdetektive: "Mit dieser Aktion ist es dem BfN gelungen, eine globale Allianz aus Schulen für die Verbindung von Klima und biologischer Vielfalt zu gewinnen, die gemeinsam das Netz des Lebens auf beeindruckende Weise ergänzen. Auch wenn dies nur eine kleine Aktion ist, so hat sie doch Symbolcharakter und es wäre großartig, wenn sie viele Schulen und Akteure in Deutschland zu eigenen Aktionen rund um den Tag der Biologischen Vielfalt anregen würde, die damit das Netz des Lebens verdichten".

An der Aktion beteiligen sich Schulen aus Dänemark, Palau, Mikronesien, Ekuador, Russland, Mongolei, Kanada, Iran, Kenia und Deutschland.

Alle Informationen zur Aktion stehen unter www.naturdetektive.de
Hier kann man sich an der globalen Baumpflanzaktion beteiligen http://www.unep.org/billiontreecampaign/

Vom 19.-30.05.2008 findet in Bonn die 9. Vertragsstaatenkonferenz der Konvention über die biologische Vielfalt (engl. Convention on Biological Diversity CBD) statt. Die CBD verfolgt drei Ziele: Schutz biologischer Vielfalt, nachhaltige Nutzung biologischer Vielfalt und die gerechte Aufteilung der Vorteile aus der Nutzung genetischer Ressourcen. Diese Aktion unterstützt die "globale Bildungsinitiative CEPA" der CBD.

uniprotokolle > Nachrichten > Bundesumweltminister Sigmar Gabriel: 20 plus 10 - Schüler pflanzen Bäume für die biologische Vielfalt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/136453/">Bundesumweltminister Sigmar Gabriel: 20 plus 10 - Schüler pflanzen Bäume für die biologische Vielfalt </a>