Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Edgar Grande und Joachim-Felix Leonhardt neu im Kuratorium der Schader-Stiftung

16.05.2007 - (idw) Schader-Stiftung

Der Münchner Politikwissenschaftler Professor Edgar Grande und der ehemalige Staatssekretär im hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Professor Joachim-Felix Leonhard sind zu neuen Mitgliedern des Kuratoriums der Schader-Stiftung berufen worden. Grande (51) ist seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für vergleichende Politikwissenschaft am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München. Davor lehrte er acht Jahre lang Politikwissenschaften an der Technischen Universität München; weitere wissenschaftliche Stationen waren Köln und Konstanz.

Leonhard (61) wurde 2007 zum Vorstandsvorsitzenden der Emil von Behring und Wilhelm Conrad Röntgen-Stiftung berufen; 2003 bis 2007 war er Staatsekretär im hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Leonhard war zuvor als Generalsekretär des Goethe-Instituts Inter Nationes sowie von 1991 bis 2001 Vorstand und Direktor der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main und Potsdam-Babelsberg tätig.

Die Darmstädter Schader-Stiftung fördert die Gesellschaftswissenschaften und deren Dialog mit der Praxis.
Weitere Informationen: http://www. schader-stiftung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Edgar Grande und Joachim-Felix Leonhardt neu im Kuratorium der Schader-Stiftung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/137113/">Edgar Grande und Joachim-Felix Leonhardt neu im Kuratorium der Schader-Stiftung </a>