Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Asia Connect Executive Forum: Wachstumsmärkte Asiens im Fokus

31.05.2007 - (idw) Universität Mannheim

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ESSEC & MANNHEIM Modular Executive MBA veranstalten Konferenz in Singapur für Entscheider in Wirtschaft und Politik Welche Chancen und Risiken bieten die Wachstumsmärkte Asiens für ausländische Unternehmen? Und welchen Herausforderungen müssen sich asiatische Anbieter stellen, die ihre Produkte und Dienstleistungen in anderen Teilen der Welt anbieten wollen? Mit diesen Themenkomplexen beschäftigt sich die Konferenz "Asia Connect Executive Forum" (ACEF) am 27. Juni 2007 im Raffles Hotel in Singapur. Organisiert wird die Tagung vom aktuellen Jahrgang des ESSEC & MANNHEIM Modular Executive MBA, den die Mannheim Business School und die französische Elite-Wirtschaftshochschule ESSEC berufsbegleitend für Manager mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung anbietet. Hauptsponsoren der Veranstaltung sind JP Morgan und Heraeus.

Unter dem Leitgedanken "The Integrated World Today" werden zu der Konferenz über 300 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Medien in der asiatischen Wirtschaftsmetropole erwartet. Dabei sollen vor allem drei Themenschwerpunkte diskutiert werden:
o Investitionschancen und -risiken in Asien (Leitung: JP Morgan),
o Herausforderungen für das Marketing international operierender Unternehmen (Leitung: Renault),
o Forschungs- und Entwicklungszentren westlicher Unternehmen in Asien - Chancen und Risiken (Leitung: BASF)

Referenten werden unter anderem sein:
o Holger Standertskjold (Botschafter der Europäischen Union in Singapur)
o Jean-Luc Anglada (Präsident der französichen Außenhandelskammer in Singapur)
o Dr. Andreas Fechtenkötter (Head of Center for Nano-Structured Surfaces der BASF AG)
o Pascal Maigniez (Vorsitzender des Dubai Promotion Board)
o Ralph Krüger (Gründer und CEO der Advanced Markting Consulting GmbH, Frankfurt)
o Uve Kupka (Präsident der Heraeus Ltd., Hong Kong)
o Manfred Schmölz (Präsident der Singaporean-German Chamber of Industry and Commerce/Deutsche Außenhandelskammer in Singapur)
o Travis Spence (Vice President JP Morgan Asset Management)

Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Empfang am Abend.
Der 2004 ins Leben gerufene berufsbegleitende Teilzeitstudiengang "ESSEC & MANNHEIM Modular Executive MBA" vermittelt Führungskräften mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung unterschiedlicher Branchen, akademischer Erstausbildung und Nationalitäten das Rüstzeug für eine Karriere im internationalen Top-Management. Er ist inhaltlich identisch mit dem Schwesterprogramm "ESSEC & MANNHEIM Weekend Executive MBA", dessen Lehrveranstaltungen im 14-tägigen Rhythmus freitags und samstags in Mannheim stattfinden. Die Organisation des "Asia Connect Executive Forums" ist als so genanntes "Class Project" ein Element des Modular-Formats. Auf dem europäischen Markt ist der Studiengang bereits fest etabliert: Im Ranking der weltweit besten Executive-MBA-Programme der Financial Times kam er auf Anhieb auf Rang 31 und erreichte in den Kategorien "Karrierefortschritt", "Teilnehmerzufriedenheit" und "Internationa¬lität des Curriculums" sogar Top-Ten-Platzierungen.


Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.asiaconnect-2007.com

Ausführliche Informationen zum ESSEC & MANNHEIM Executive MBA:
http://www.essec-mannheim.com

Ansprech- und Interviewpartner zum Projekt:
Breck Graham (breck.graham@essec-mannheim.com) - Deutschland
Lamia Belkaid (lamia.belkaid@essec-mannheim.com) - Frankreich
Weitere Informationen: http://www.asiaconnect-2007.com
uniprotokolle > Nachrichten > Asia Connect Executive Forum: Wachstumsmärkte Asiens im Fokus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/137826/">Asia Connect Executive Forum: Wachstumsmärkte Asiens im Fokus </a>