Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Internationale Experten der Luftfahrt zu Gast in Aachen

31.05.2007 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

RWTH lädt gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt zu internationalem Luftfahrtkongress Im Rahmen der dreitägigen Aachen Aviation Convention (Aachener Luftfahrtkongress) findet vom 11. bis zum 13. Juni eine Konferenz zum Thema "Level-of-Service: Konzepte für die Luftfahrt" sowie ein Symposium mit dem Titel "Nachbar Flughafen" statt. Als Referenten werden neben Experten führender internationaler Luftfahrtinstitutionen und Vertretern der Flughäfen Berlin, Köln und Frankfurt auch Wissenschaftler aus Frankreich, Kanada, den USA, Irland, und den Niederlanden erwartet.

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers und dem ersten Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR), Prof. Dr. Joachim Szodruch, wird am 11. und 12. Juni zunächst über Methoden zur Evaluierung von Prozessen diskutiert, die in Flugverkehrssystemen und -einrichtungen ablaufen. Im Mittelpunkt der Konferenz steht der Austausch über den aktuellen Forschungsstand von Leistungsbeurteilungs- und Level-of-Service-Konzepten in der Luftfahrt und ihre praktische Umsetzung. Level-of-Service bezeichnet dabei ein Maß der Qualität des Verkehrsablaufes. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Virtuellen Institut "Flughafenplanung und -management", einem Forschungszusammenschluss des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und des Verkehrswissenschaftlichen Instituts der RWTH Aachen.
Am 12. und 13. Juni folgt das DGLR Symposium "Nachbar Flughafen", das sich mit Herausforderungen und Lösungskonzepten für zukünftige Luftverkehrssysteme beschäftigt. Diese Veranstaltung findet bereits zum zweiten Mal statt. Sie wurde aufgrund der großen Resonanz auf die Beiträge und Diskussionen des ersten Symposiums angesetzt, um den Fortschrittsgrad seit 2004 zu beobachten und sich über aktuelle Entwicklungen, Forschungsergebnisse und neue Ansätze in der Luftfahrt auszutauschen. Organisiert wird die Veranstaltung von der DGLR unter Beteiligung des Instituts für Luft- und Raumfahrt der RWTH Aachen durch Univ.-Prof. Rolf Henke.

Vertreter der Presse sind zum Pressegespräch am 12. Juni, um 15:30 Uhr im Hauptveranstaltungssaal "Brüssel" im Eurogress herzlich eingeladen. Als Ansprechpartner werden Univ.-Prof. Rolf Henke (DGLR, RWTH), Prof. Dr. Johannes Reichmuth (DLR, DGLR, RWTH), Prof. Dr. Joachim Szodruch (DLR, DGLR), Dr. Dietrich Knörzer (EU Kommission), Dr. Rainer von Wrede (Airbus, angefragt) zugegen sein.

Ansprechpartner:
Tim Alers, M.A.
Email: info@aachen-aviation-convention.com
Tel.: 0241-80 25 132

i.A. Corinna Bertz
Weitere Informationen: http://www.aachen-aviation-convention.com
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Experten der Luftfahrt zu Gast in Aachen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/137827/">Internationale Experten der Luftfahrt zu Gast in Aachen </a>