Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Neuer Studiengang: Anlage der ersten forstlichen Versuchsfläche im Lehrrevier Erfurt

31.05.2007 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Der Start in die in einem Kooperationsvertrag von Fachhochschule Erfurt und Landesforstverwaltung geregelte Zusammenarbeit zwischen Lehr-Forstamt bzw. Lehr-Revier und dem neuen Studiengang "Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement" ist erfolgreich vollzogen. Zur Vorbereitung des neuen Studiengangs "Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement" an der Fachhochschule Erfurt wird im Lehrrevier Erfurt des Forstamtes Arnstadt die erste wald-wachstumskundliche Versuchsfläche angelegt. Die Probefläche wird von Prof. Dr. Anka Nicke (Dozentin), Uta Krispin (Revierleiterin) und Ralf Götze (Forstwirtschaftsmeister) in einem jungen Douglasienbestand angelegt. Die 80 mal 35 Meter große Fläche wird exakt eingemessen und alle Bäume werden bezüglich ihrer Koordinaten, Brusthöhendurchmesser, Baumhöhen und Kronenlängen vermessen und jeder Baum mit einer individuellen Nummer versehen. Die mit Farbe angebrachten Zahlen schaden weder dem Baum noch zerstören sie das ästhetische Waldbild für die vielen Besucher des Steigerwaldes.
Die Probefläche soll zukünftig für Übungen der Bachelor- Forststudenten zu Vermessungen der Bäume (Höhe, Durchmesser, Kronengröße, Baumvolumen, Standraum u.ä.) und zur Schulung von waldbaulichen Behandlungen (Auszeichnen für die Durchforstung, Kalkulationen von Holzsortimenten, -mengen und -verkaufserlösen) genutzt werden. Anhand entsprechender Wachstumsmodelle kann der praktische "Vor-Ort-Planungsansatz" der Studierenden später auch am Computer berechnet und für mehrere Jahre und Jahrzehnte prognostiziert werden. Die Studenten sollen verschiedene Behandlungsvarianten auf ihre waldwachstumskundlichen und betriebswirtschaftlichen Konsequenzen untersuchen. Es ist beabsichtigt, in den nächsten Jahren weitere solche Lehr- und Forschungsflächen im Lehrrevier Erfurt einzurichten, um den Studenten praktische Übungsobjekte in der Nähe der Fachhochschule zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig werden diese Musterflächen bzw. -bäume in die waldpädagogische Arbeit (Waldjugendspiele, Naturschutzstation, Öffentlichkeitsarbeit) des Forstamtes eingebunden.

Kontakt: Prof. Dr. Anka Nicke, Thüringer Fachhochschule für Forstwirtschaft, über Tel. 036730 37-211
Weitere Informationen: http://www.fh-erfurt.de/la/fbstgfw.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Studiengang: Anlage der ersten forstlichen Versuchsfläche im Lehrrevier Erfurt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/137833/">Neuer Studiengang: Anlage der ersten forstlichen Versuchsfläche im Lehrrevier Erfurt </a>