Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

Berufsvorbereitung an deutschen Hochschulen gestärkt:"Career Service Netzwerk Deutschland" gegründet

04.03.2003 - (idw) Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

Am 27. Februar 2002 wurde im Anschluss an eine von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) mitveranstaltete Tagung an der Freien Universität Berlin das "Career Service Netzwerk Deutschland" gegründet.
Das Netzwerk soll die wachsenden und unter dem Begriff "Career Services" zusammengefassten Angebote berufsorientierender und berufsvorbereitender Programme an deutschen Hochschulen unterstützen und die vorhandenen Einrichtungen vernetzen. Es soll Unterstützung leisten bei der Gründung neuer und bei der Weiterentwicklung bestehender Career Services deutscher Hochschulen.

Career Services oder ähnliche berufsvorbereitende Programme existieren inzwischen an vielen Hochschulen - zum Teil mit externen Partnern. Mit diesen Angeboten nehmen die Hochschulen ihre Verantwortung für die Berufsorientierung und -vorbereitung der Studierenden wahr. Sie folgen damit Empfehlungen der HRK von 1997 ("Zur Rolle der Absolventenvereinigungen") und des Wissenschaftsrats ("Zum Verhältnis von Hochschulausbildung und Beschäftigungssystem") von 1999.

Diese Einrichtungen und Programme haben jetzt auch in Deutschland ein Stadium erreicht, in dem eine organisierte Zusammenarbeit zur weiteren Stärkung sinnvoll erschien. Die Hochschulrektorenkonferenz unterstützt die Zusammenarbeit. Im Einzelnen soll das Netzwerk die berufliche Weiterbildung der Mitarbeiter fördern, den fachlichen Austausch intensivieren und die Arbeit weiter professionalisieren, um dadurch noch besser den Bedürfnissen von Studierenden und Absolventen, aber auch der Arbeitgeber, gerecht zu werden. Das Netzwerk schärft das Profil der deutschen Hochschulen im Hinblick auf den Service für Studierende und verbessert damit ihre Position im nationalen und internationalen Wettbewerb. Erfahrungen aus dem Ausland sollen verstärkt in die Arbeit einbezogen werden. An der der Netzwerk-Gründung vorausgegangenen Tagung waren bereits mehrere internationaler Referenten aus anderen europäischen Career Service-Verbünden beteiligt.

Vorsitzender des Netzwerks ist Dr. Dieter Grühn, Leiter des CareerService der Freien Universität Berlin (Tel. 030 / 8385 5090).
uniprotokolle > Nachrichten > Berufsvorbereitung an deutschen Hochschulen gestärkt:"Career Service Netzwerk Deutschland" gegründet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13828/">Berufsvorbereitung an deutschen Hochschulen gestärkt:"Career Service Netzwerk Deutschland" gegründet </a>