Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Absolventen der Psychologie haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt

06.03.2003 - (idw) Freie Universität Berlin

Die Auswertung einer Befragung der Jahre 1996 bis 2001 ergab, dass das Studium der Psychologie an der Freien Universität gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffnet: 85,5 % der Absolventen haben einen Job, 9% suchen derzeit keine Beschäftigung auf Grund anderweitiger beruflicher oder privater Prioritäten (Weiterbildung, Erziehungszeiten) und nur 5,5 % der Befragten sind derzeit arbeitslos. Der Berufseinstieg glückt im Schnitt sechs Monate nach Abschluss des Studiums.

Die Absolventen arbeiten überwiegend in den Bereichen Klinische Psychologie (56,6%), Arbeits- und Organisationspsychologie (15,8), Pädagogische Psychologie (5,2%) sowie in Forschung und Lehre (5,4 %). Die angespannte Situation auf dem Arbeitsmarkt zeigt sich darin, daß "nur" 50% Vollzeit arbeiten, 30 % der Verträge befristet sind und in der steigenden Zahl verschiedener Beschäftigungsverhältnisse (25 % haben eine zweite Stelle).

Der derzeitige Arbeitsplatz entspricht weitgehend dem Wunscharbeitsplatz (zu 65 %), die Zufriedenheit wächst mit steigendem Verdienst und besseren Möglichkeiten, das im Studium Erlernte anzuwenden. Fort- und Weiterbildungen nach dem Studium werden groß geschrieben: 68% der Befragten nehmen daran teil. Im Schnitt bewarben sich die Absolventen auf 11,3 Stellen, die sie zu 39,5 % in den Printmedien oder Jobbörsen fanden.

Das Studium der Psychologie an der FU wurde eher wissenschafts- und forschungsorientiert wahrgenommen. Schlechter bewertet wurde der Erwerb funktionaler und praxisbezogener Qualifikationen, dennoch würden 76,5 % der Befragten das Fach Psychologie erneut studieren.

Dies ist Ergebnis einer Befragung von 451 Diplompsychologen der Absolventenjahrgänge 1996 bis 2001, davon waren 325 Frauen (72,1 %). Die Befragten waren im Schnitt 34,5 Jahre alt. Mit 12,8 Semestern liegen die Studienzeiten an der FU Berlin deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Die Studiendauer steigt mit dem Stundenumfang studienbegleitender Jobs, denen 90% der Befragten während des Studiums nachgingen.

Informationen: Dr. Burkhard Gusy, Wissenschaftsbereich Psychologie im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Tel.: 030/838-55155, 55757 (Sekretariat), E-Mail: gusy@zedat.fu-berlin.de und im Internet: http://www.erwiss.fu-berlin.de/

Die Untersuchung liegt auch in der Pressestelle der FU, Tel.: 030/838-73180, -73185, vor.
uniprotokolle > Nachrichten > Absolventen der Psychologie haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13897/">Absolventen der Psychologie haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt </a>