Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

3. Betriebswirtschaftliches Symposium - 12. bis 14. März 2003

06.03.2003 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Privatwirtschaftliche Modelle im öffentlichen Hochbau und in der Straßenverkehrsinfrastruktur

Einladung zum Pressegespräch

Vom 12. bis 14. März 2003 finden sich Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Forschung zusammen, um neue Wege der Finanzierung öffentlicher Infrastruktur im Immobilien- und Verkehrsbereich zu diskutieren. Mitveranstalter des diesjährigen Symposiums sind die Bundesministerien für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) und für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW).

Termin: Mittwoch, 12. März, 10:30 Uhr
Ort: congress centrum neue weimarhalle, UNESCO-Platz 1, Weimar

Das "3. Betriebswirtschaftliche Symposium-Bau" besteht aus zwei getrennten Themenblöcken:
- Privatwirtschaftliche Modelle im öffentlichen Hochbau (12./13.3.2003)
- Privatwirtschaftliche Modelle in der Straßenverkehrsinfrastruktur (13./14.3.2003)

Im Rahmen eines Pressegespräches wollen wir über die Inhalte der Themenblöcke des Symposiums, vor allem aber über die neuesten politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen informieren.

Teilnehmer: Rezzo Schlauch, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Berlin
Prof. Dr. Hans Wilhelm Alfen, Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen, Bauhaus-Universität, Weimar

Bereits die Symposien in den beiden letzten Jahren haben sich als eine "Ideenschmiede" für die in der Folge entwickelten Schritte auf mehr privatwirtschaftliche Initiative bei Planung, Bau, Finanzierung und Betrieb von Infrastruktur herausgestellt. Die verschiedenen Initiativen im Bereich Hochbau auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, allen voran die Konzeptionierung eines von der Bundesregierung initiierten PPP-Kompetenzzentrums, sowie die konsequente Weiterentwicklung und Umsetzung der PPP-Modelle, also der sog. A- und F-Modelle, im Straßenverkehrsbereich haben uns bewogen, dieses Jahr beide Themenschwerpunkte zu behandeln.

Dazu wollen wir sowohl im Referenten- als auch im Zuhörerkreis Experten aus allen an den Themen Beteiligten, d.h. der Politik und den zuständigen Behörden auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, den Architekten und Fachplanern, der Bau- und Betreiberindustrie, den Banken, den Unternehmen für technische, Finanz-, Steuer und Rechtsberatung, von wissenschaftlichen Einrichtungen usw. zu einem Ideen- und Erfahrungsaustausch zusammenführen.

Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen,
Leiter: Prof. Dr. Hans Wilhelm Alfen,
Bauhaus-Universität Weimar
Fachliche Betreuung:
Volker Schaedel
Tel.: +49 (0)3643-584599, Fax: +49 (0)3643-584565
e-mail: volker.schaedel@bauing.uni-weimar.de
www.uni-weimar.de/Bauing/bwlbau/
uniprotokolle > Nachrichten > 3. Betriebswirtschaftliches Symposium - 12. bis 14. März 2003

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/13906/">3. Betriebswirtschaftliches Symposium - 12. bis 14. März 2003 </a>