Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Zu Besuch bei Elisabeth, Goethe und Schiller

20.06.2007 - (idw) Universität Erfurt

Europas Jugend bei Erfurter AEGEE-Gruppe an der Universität zu Gast Erfurt (Elisabeth Lier). Ein Besuch bei der 800-jährigen Elisabeth von Thüringen auf der Wartburg zählte am Montag dieser Woche zur Referenz an die gefeierte Thüringer Heilige und zum reichhaltigen Programm einer internationalen Studentengruppe. Auf Einladung des 2002 an der Universität Erfurt gegründeten AEGEE Vereins, eine von der EU anerkannten und unterstützten Studentenorganisation, sind seit 16. Juni sieben Studierende aus Aserbaidshan, Mazedonien, Ungarn, Spanien, Finnland, Malta und Deutschland zu Gast in Erfurt.

Die Erfurter AEGEE-Präsidentin Cornelia Abmeier, Studentin der Staatswissenschaften, hat mit der AEGEE-Gruppe Dresden und anderen Kommilitonen ein interessantes Programm vorbereitet unter dem Thema Europäische Persönlichkeiten: Unter den Aspekten Kultur, Politik, Wissenschaft, Religion und Sport wollen wir unseren ausländischen Freunden berühmte Thüringer Persönlichkeiten der Geschichte und Gegenwart vorstellen und uns mit aktueller Europa-Politik beschäftigen. So stattete die Gruppe am Montag der Wartburg mit ihren prägenden Persönlichkeiten Elisabeth von Thüringen und Martin Luther ihren Besuch ab, nahm an einer Diskussion mit Prof. Michael Gabel von der Konrad-Adenauer-Stiftung über Freiheit teil, besuchten Weimar, mit den Goethe- und Schiller-Gedenkstätten, hören am Donnerstag Vorträge über europäische Politiker. Begeistert zeigt sich Agnes Balogh aus Ungarn (21), die in Budapest Europastudien belegt: So ein gut organisiertes Treffen habe ich selten erlebt. Unsere Kommilitonen geben sich sehr viel Mühe. Agnes, deren Bruder vor sieben Jahren ein Jahr am Erfurter Sportgymnasium lernte, sagt: "Erfurt ist sehr schön geworden. Und mir fällt auf, dass es sehr viele junge Frauen mit kleinen Kindern gibt, das ist doch für Deutschland eher selten und für Erfurt schön!" Zum ersten Mal in Deutschland ist Wurgun Achmedow, 22-jähriger Toxikologiestudent aus Aserbaidshan: "Es ist für mich ein tolles Erlebnis, wir waren in der Sächsischen Schweiz wandern, haben Dresden gesehen, nun Erfurt, erlebten das Krämerbrückenfest mit und lernen so auch Natur und Tradition Deutschlands kennen." Bereits 2005 hatte die Erfurter AEGEE-Gruppe erfolgreich eine Summer University zum Thema Europäische Identität durchgeführt. Dafür wurde die Gruppe mit dem 1. Preis von "Miteinander studieren in Thüringen" ausgezeichnet. Auch am großen Campusfest werden die Gäste teilnehmen und eine Kanu-Fahrt auf der Gera unternehmen. Der AEGEE gehören weltweit etwa 17.000 Mitglieder zwischen 18 und 30 Jahren in 40 Ländern an.

Weitere Informationen/Kontakt: Elisabeth Lier
Tel.: 01739452175, E-Mail: elisabethlier.gera@t-online.de

uniprotokolle > Nachrichten > Zu Besuch bei Elisabeth, Goethe und Schiller
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139208/">Zu Besuch bei Elisabeth, Goethe und Schiller </a>