Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Leiden Sie unter chronischen Schmerzen?

13.05.2002 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

MHH sucht Teilnehmer für eine Schmerzstudie

Die Abteilungen Anästhesiologie sowie Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) suchen Patienten, die unter chronischen Schmerzen nach Nervenverletzungen leiden - beispielsweise wenn Armnerven bei einem Verkehrsunfall verletzt wurden. In einer weltweit ersten Phase-II-Studie wollen die MHH-Wissenschaftler Dr. Matthias Karst aus der Anästhesiologie und Professor Dr. Udo Schneider von der Klinischen Psychiatrie Betroffene mit dem synthetischen Cannabiswirkstoff CT-3 behandeln.

Cannabis galt schon vor Jahrtausenden als Heilpflanze. Das Wissen um ihre heilende Kraft ging im Laufe der Zeit jedoch verloren. Erst seit einem Jahrzehnt beschäftigen sich wieder zunehmend Forscher mit verschiedenen Inhaltsstoffen der Cannabispflanze, um daraus Medikamente zu entwickeln. Einer amerikanischen Forschergruppe gelang es, einen Cannabiswirkstoff zu synthetisieren, der - Tierexperimenten zufolge - ausgesprochen schmerzlindernde Effekte hat. Im Gegensatz zur pflanzlichen Substanz sind die bewusstseinsverändernden Nebenwirkungen des synthetischen Cannabiswirkstoffes CT-3 erheblich reduziert.

Wer an der MHH-Schmerzstudie teilnehmen möchte, kann sich werktags vormittags unter der Telefonnummer: 0511/532-6559 melden oder in der Zeit von 16 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer: 0174/62 62 250.
uniprotokolle > Nachrichten > Leiden Sie unter chronischen Schmerzen?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1395/">Leiden Sie unter chronischen Schmerzen? </a>