Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Prominente unterstützen Gesundheitsvorsorge

27.06.2007 - (idw) Universitätsklinikum Heidelberg

Alt-Bundespräsident Roman Herzog, Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg, Sportmoderator Dieter Kürten und "Cosmopolitan"-Chefredakteurin Petra Gessulat zu Gast auf dem 2. Heidelberger Gesundheitstag am 30. Juni 2007 Vermeiden - Früherkennen - Behandeln: Unter diesem Motto lädt die Urologische Universitätsklinik Heidelberg am 30. Juni 2007 von 10 bis 16 Uhr zum 2. Heidelberger Gesundheitstag ins Deutsche Krebsforschungszentrum ein. Die Veranstaltung wird unterstützt durch zahlreiche Prominente: Alt-Bundespräsident Professor Dr. Roman Herzog hält die Festansprache, der Heidelberger Oberbürgermeister Dr. Eckhardt Würzner und Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg begrüßen die Gäste. Es moderieren Petra Gessulat, Chefredakteurin der Zeitschrift "Cosmopolitan", und der ehemalige ZDF-Sportmoderator Dieter Kürten.

Das Themenspektrum der Experten aus Wissenschaft und Praxis ist weit gefächert: Schützen Tomaten vor Prostata-Krebs? Wie gesund ist mein Herz? Was tun gegen Blasenschwäche? Wie schütze ich mich richtig vor Sonnenbrand? Wie sieht die Krebstherapie der Zukunft aus und wie funktioniert die Zusammenarbeit am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)?

"Jeder kann dazu beitragen, Krankheiten vorzubeugen oder sie früh zu erkennen. Dazu möchten wir fundierte Informationen und Tipps geben", so Professor Dr. Markus Hohenfellner, Ärztlicher Direktor der Urologischen Universitätsklinik Heidelberg.

2. Heidelberger Gesundheitstag am Samstag, den 30. Juni 2007, von 10 bis 16 Uhr, im Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg

Programm und weitere Informationen im Internet unter:
www.heidelberger-gesundheitstag.de

Ansprechpartner:
Professor Dr. Markus Hohenfellner
Ärztlicher Direktor der Urologischen Universitätsklinik Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 63 21 oder 56 62 68 (Sekr.)
E-Mail: markus.hohenfellner@med.uni-heidelberg.de

Bei Rückfragen von Journalisten:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

Diese Pressemitteilung ist auch online verfügbar unter
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/presse

Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg

uniprotokolle > Nachrichten > Prominente unterstützen Gesundheitsvorsorge
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139590/">Prominente unterstützen Gesundheitsvorsorge </a>