Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. November 2017 

Gründung der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer an der Uni Kassel

28.06.2007 - (idw) Universität Kassel

Die Gründung der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer fand jetzt an der Universität Kassel statt. Zu ihrem Vorsitzenden wurde Prof. Dr. -Ing. Uwe Dorka, Leiter des Fachgebiets Stahl- und Verbundbau der Universität Kassel, gewählt. Die Gesellschaft will jenen rund 3000 "Humboldtianer", die es in Deutschland gibt, ein Zuhause, ein kulturelles und wissenschaftliches Forum sowie gesellschaftliches Mitgestaltungsinstrument sein. Als Humboldtianer werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bezeichnet, die nach ihrer Promotion eines der sehr begehrten Alexander von Humboldt-(AvH)-Stipendien erhielten und damit im Geiste Alexander von Humboldts Forschungsvorhaben auf der ganzen Welt durchgeführt haben. Kassel. Die Gründung der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer fand jetzt an der Universität Kassel statt. Zu ihrem Vorsitzenden wurde Prof. Dr. -Ing. Uwe Dorka, Leiter des Fachgebiets Stahl- und Verbundbau der Universität Kassel, gewählt. Die Gesellschaft will jenen rund 3000 "Humboldtianer", die es in Deutschland gibt, ein Zuhause, ein kulturelles und wissenschaftliches Forum sowie gesellschaftliches Mitgestaltungsinstrument sein. Als Humboldtianer werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bezeichnet, die nach ihrer Promotion eines der sehr begehrten Alexander von Humboldt-(AvH)-Stipendien erhielten und damit im Geiste Alexander von Humboldts Forschungsvorhaben auf der ganzen Welt durchgeführt haben. Die AvH-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung der internationalen Forschungskooperation, errichtet von der Bundesrepublik Deutschland. Sie ermöglicht hoch qualifizierten ausländischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern langfristige Forschungsaufenthalte in Deutschland und unterstützt die sich daraus ergebenden wissenschaftlichen und kulturellen Verbindungen.

Elf ehemalige Stipendiaten der Alexander von Humboldt Stiftung kamen aus ganz Deutschland zur Gründung der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer nach Kassel und wurden vom Präsidenten der Universität Kassel, Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, begrüßt. Er unterstrich, dass es von besonderer Bedeutung sei, dass die Gründung dieser Gesellschaft von Mitgliedern 'seiner' Universität initiiert wurde. "Diese Aktivität ist ein herausragendes Ereignis im Internationalisierungsprozess der Universität Kassel", so Postlep.

au
1.622 Zeichen

Info
Universität Kassel
Prof. Dr.-Ing. Uwe Dorka
Fachbereich Bauingenieurwesen
tel (0561) 804 2667
fax (0561) 804 3275
e-mail uwe.dorka@uni-kassel.de

uniprotokolle > Nachrichten > Gründung der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer an der Uni Kassel
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139793/">Gründung der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer an der Uni Kassel </a>