Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

Überregionales Interesse an Gießener Naturwissenschaft - Wochenend-Exkursion von Essener Privatschule

29.06.2007 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Die intensiven Maßnahmen zur Werbung für die Naturwissenschaften tragen in Gießen zunehmend Früchte. Mittlerweile gibt es zunehmend auch starkes Interesse an speziellen Angeboten für Schulen und über die Region hinaus, verstärkt durch attraktive Besuchsmöglichkeiten im Mathematikum oder Liebig-Museum. Besonders erfolgreich verlief kürzlich der Besuch des Chemie-Leistungskurses (12. Klasse) der Klosterschule B.M.V. in Essen (privates staatlich anerkanntes katholisches Mädchengymnasium in der Trägerschaft der Augustiner Chorfrauen der Congregatio Beatae Mariae Virginis), der für seine wissenschaftliche Exkursion über ein Wochenende Gießen gewählt hatte. Die 19 Schülerinnen wurden von ihrer Lehrerin, Schwester Beate Maria Brandt, begleitet. Die traditionsreiche Schule hat sich besonders der Ausbildung in den Naturwissenschaften verschrieben. Vor Ort wurde der Besuch von Prof. Dr. Richard Göttlich (Chemische Institute) koordiniert.

Nach einer Führung durch das Liebig-Museum wurden im chemischen Schülerlabor noch am selben Tag die ersten Experimente durchgeführt. Den folgenden Tag beschäftigten sich die Schülerinnen ebenfalls mit Laborversuchen, wobei sie zum Beispiel Proteine in Nahrungsmitteln nachwiesen. Diese wissenschaftliche Betrachtungsweise von Nahrungsmitteln wurde abends durch den gemeinsamen Verzehr von selbst hergestelltem Käse und Speiseeis ergänzt. Vor ihrer Abreise besuchte die Klasse das Mathematikum. Unter anderem die Eindrücke an diesem letzten Tag tragen dazu bei, dass eine Reihe der Schülerinnen vermutlich erneut nach Gießen kommen wird, um das Liebig-Museum und das Mathematikum mit mehr Zeit besuchen zu können. Finanziell unterstützt wurde die Veranstaltung vom Fonds der Chemischen Industrie und dem Förderverein "Freunde der Chemischen Institute".

Kontakt:
Prof. Dr. Richard Göttlich, Institut für Organische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-34340, Fax: 0641 99-34349
E-Mail: goettlich@uni-giessen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Überregionales Interesse an Gießener Naturwissenschaft - Wochenend-Exkursion von Essener Privatschule
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139861/">Überregionales Interesse an Gießener Naturwissenschaft - Wochenend-Exkursion von Essener Privatschule </a>