Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Einladung für die Medien: Otto Group richtet an der HAW Hamburg eine Stiftungsprofessur ein

05.07.2007 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Einladung zur Pressekonferenz am 11. Juli 2007 um 12.00 Uhr in der Armgartstraße 24, 22087 Hamburg, Aula 1. Stock: Otto-Stiftungsprofessur im Bereich "Marketing und Strategischer Einkauf im Handel" an der HAW Hamburg.

Die Otto Group, größte Versandhandelsgruppe der Welt, errichtet an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) eine Stiftungsprofessur. Die Professur soll als "Otto Stiftungsprofessur für Marketing und Strategischer Einkauf im Handel" geführt werden. Damit erhält die HAW Hamburg zum dritten Mal in Jahresfolge eine von namhaften Unternehmen in Hamburg finanzierte Stiftungsprofessur. Nach DaimerChrysler in Hamburg-Harburg und Airbus Deutschland in Hamburg-Finkenwerder kommt nun die von Otto Group finanzierte Stiftungsprofessur im Bereich des Strategischen Einkaufs im Handel hinzu. Der gestiftete Lehrstuhl soll zum Sommersemester 2008 am Department Wirtschaft der HAW Hamburg am Berliner Tor eingerichtet und mit dem fakultätsübergreifenden Master-Studiengang "Multichannel Trade Management in Textile Business" begonnen werden. Ablaufplan der Pressekonferenz am 11. Juli 2007 um 12.00 Uhr in der Armgartstraße 24:
- 12.00 Uhr: Wissenschaftssenator Jörg Dräger, Ph.D. (Cornell U.) "Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft an der HAW" (5 min.)
- 12.05 Uhr: Prof. Dr. Michael Stawicki, Präsident der HAW Hamburg "3. Otto-Stiftungsprofessur profiliert die HAW Hamburg im Bereich des Textil Business" (5-7 min.)
- 12.12 Uhr: Dr. Winfried Zimmermann, Vorstand Personal und Controlling der Otto Group "Bedeutung interdisziplinärer Ausbildung für die Wirtschaft" (5-7 min.)
- 12.19 Uhr: Sandra Widmaier-Gebauer, Otto Group, Direktorin Personal International "Curriculum aus Sicht der Praxis" (5 min.)
- 12.24 Uhr: Prof. Dorothea Wenzel, Dekanin der Fakultät Design, Medien und Information "Curriculum aus Sicht der Wissenschaft" (5 min.)
- Ab 12.29: Anschließend Imbiss und Umtrunk

Wichtige Zusatzinformation für die Medien:

Am 11. Juli um 18 Uhr eröffnet die Jahresausstellung des Departments Design der HAW Hamburg. Gezeigt werden Arbeiten aus den Studienrichtungen Kommunikationsdesign, Illustration, Mode-, und Kostümdesign, Produktdesign Textil und Bekleidungstechnik und Fotografie. Die Ausstellung ist vom 11. bis zum 13. Juli in der Armgartstraße 24 sowie in der Wartenau 15 täglich von 12 bis 20 Uhr und am Freitag bis 21 Uhr zu sehen. Exponate werden auch schon während der Pressekonferenz in der Aula und in den umliegenden Räumen gezeigt und geben spannende und attraktive Bildmotive ab. Wir laden die Medien herzlich ein zu einem Streifzug durch die Räumlichkeiten der Armgartstraße. Im Rahmen der jährlichen Semesterpräsentation findet auch die Diplomfeier am 12. Juli statt auf der die 30 besten Diplomarbeiten aus dem Design, der Bekleidungs- und Medientechnik vorgestellt werden. Höhepunkt hier ist der Vortrag der Kultursenatorin Prof. Dr. Karin von Welck (12. Juli, 19 Uhr, Armgartstraße 24, Raum 105). Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Besuch des Vortrags sowie auch der Semesterausstellung ist kostenfrei.


Kontakt HAW Hamburg: Prof. Dorothea Wenzel, Dekanin der Fakultät Design Medien Information, Tel. +49.40.428 75-4635, E-Mail dorothea.wenzel@design.haw-hamburg.de
Kontakt Otto Group: Thomas Voigt, Tel.: 040 64 61-401, Fax: -449, E-Mail: thomas.voigt@ottogroup.com
Weitere Informationen: http://www.haw-hamburg.de http://www.ottogroup.com
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung für die Medien: Otto Group richtet an der HAW Hamburg eine Stiftungsprofessur ein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140258/">Einladung für die Medien: Otto Group richtet an der HAW Hamburg eine Stiftungsprofessur ein </a>