Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Preisverleihung des Sutor-Preises für "Denkmalpflege und Entwerfen" - ein Gewinn für die HafenCity Universitä

06.07.2007 - (idw) HafenCity Universität Hamburg

Der Sutor-Preis zur Förderung studentischer Entwurfsarbeit in Architektur und Denkmalpflege wurde von der Hamburger Sutor Stiftung erstmals im Oktober 2006 in Form eines internationalen Architekturwettbewerbs für Studierende und junge Absolventen vier europäischer Hochschulen ausgelobt: Delft, Neapel, St. Petersburg und der HafenCity Universität Hamburg (HCU).

Thema der Aufgabenstellung, die von drei Professoren der HCU in Zusammenarbeit mit den Denkmal- und Planungsbehörden Hamburgs entwickelt wurde, war das ehemalige Kraftwerk an der Bille: "Eine Kathedrale der Elektrizität", für das die Studierenden Strategien für Requalifizierung und Umnutzung entwickeln sollten. Bearbeitet wurde die Aufgabe in betreuten Entwurfsprojekten an den vier genannten Universitäten im Wintersemester 2006/2007. Der Wettbewerb leistete damit einen wichtigen Beitrag zur Auseinandersetzung mit kulturellem Erbe in moderner Stadtentwicklung in der Architekturausbildung.

Jetzt stehen die Wettbewerbsgewinner fest: eine unabhängige Wettbewerbsjury unter dem Vorsitz des Schweizer Architekten Prof. Markus Peter (ETH Zürich) und unter der Mitwirkung der Jurymitglieder Oberbaudirektor Prof. Jörn Walter, der Architekten Prof. Sophie Wolfrum (TU München), Prof. Thomas Will (TU Dresden), Regina Poly (Berlin) und Isabelle Feest (Hamburg), hat jetzt vier Preise und drei Anerkennungen vergeben, dabei gehen
sowohl der 1. als auch der 2. Platz an Studierende der HCU-Hamburg, der 3. Preis geht an eine Studentin der Universita degli Studi di Napoli "Federico II". Der erste Preis ist mit 7.500 Euro dotiert

Die Preisverleihung erfolgt heute, Dienstag, den 3. Juli 2007, um 18.30 Uhr durch Frau Dr. Clara Sutor, Vorstandsmitglied der Sutor-Stiftung, im Beisein der Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg Frau Prof. Dr. Karin von Welck und dem Präsidenten der HCU Prof. Steven Spier.

Prof. Steven Spier: "Wir sind sehr stolz, dass gleich 2 studentische Teams der HCU so erfolgreich waren, wenn wir uns auch gern als bessere Gastgeber erwiesen und einer anderen Universität den Vortritt gelassen hätten - aber so stellt der Sutor-Preis in doppelter Hinsicht ein Glück für die HCU dar: dass wir für diesen herausragenden Wettbewerb als Gastgeber fungieren durften und durch den Gewinn des Wettbewerbs durch Studierende der HCU!"

Die Wettbewerbsgewinner:

1st Prize HafenCity University Hamburg
Caroline Carlsson, Enno Redeker, Janina Popp

2nd Prize HafenCity University Hamburg
Arend Kölsch

3rd Prize Universita degli Studi di Napoli "Federico II"
Maria Rosaria Villani
Weitere Informationen: http://www.hcu-hamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Preisverleihung des Sutor-Preises für "Denkmalpflege und Entwerfen" - ein Gewinn für die HafenCity Universitä
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140334/">Preisverleihung des Sutor-Preises für "Denkmalpflege und Entwerfen" - ein Gewinn für die HafenCity Universitä </a>