Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Prozessanalyse beim Saarländischen Rundfunk

06.07.2007 - (idw) Hochschule der Medien Stuttgart

Studie "Prozess- und IT-Management in der Broadcast-Industrie" untersucht Schnittstellen im "Digital Workflow" öffentlich-rechtlicher Sender Im Rahmen der dritten Studie der Reihe "IT-Integration in der Broadcast-Industrie" führt die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) zur Zeit eine Analyse der Geschäftsprozesse beim Saarländischen Rundfunk (SR) durch. Im Fokus stehen Prozesse und IT-Schnittstellen im "Digital Workflow" des Senders.

Im Mai 2007 wurden Testläufe und Inbetriebnahmetests beim Saarländischen Rundfunk begleitet, dokumentiert und analysiert. "Der Saarländische Rundfunk ist im Projekt Digitalisierung der federführende Sender in der ARD. Der SR ist für die Validation von Referenzprozessen der öffentlich-rechtlichen Broadcaster ein wichtiger Partner", erklärt Professor Holger Nohr, Projektleiter und Studiendekan des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der HdM.

Mit der Verabschiedung des ARD-Positionspapiers "Die ARD in der digitalen Medienwelt" wurden kürzlich unter der Leitung des ARD-Vorsitzenden und Intendanten des Saarländischen Rundfunks, Fritz Raff, wichtige senderübergreifende Grundlagen und Meilensteine für die Digitalisierungsstrategie der ARD definiert. Digitale Angebote sind eine entscheidende Produktinnovation für die Sender der ARD, die sich allerdings ohne eine Prozessinnovation nicht umsetzen lassen. Prozessmanagement wird so zu einer notwendigen Kernkompetenz der Broadcast-Unternehmen.

Die Studienreihe "IT-Integration in der Broadcast-Industrie" der HdM entwickelt einen dynamischen und zugleich bedarfsgerechten Leitfaden für die Herausforderungen der Digitalisierung im Rundfunk. Sie untersucht die Entwicklungen und Herausforderungen im Broadcast im Kontext fortschreitender Digitalisierung. Im Zentrum der von der SAP unterstützten Studien steht die Beantwortung der Frage, wie IT-Systeme zukünftig die Sender in der Planung, Produktion und Distribution besser unterstützen können. Die Ergebnisse der Untersuchungen sowie die Studien werden am 15. November 2007 auf einem gemeinsamen Infotag von SAP und HdM vorgestellt und mit Branchen-Experten diskutiert.

Weiterführende Informationen und Downloads stehen unter folgendem Link zur Verfügung:
http://www.hdm-stuttgart.de/forschung_transfer/iaf/institute/business_intelligence

Kontakt:
Prof. Holger Nohr, Competence Center Information Systems & Services
E-Mail: nohr@hdm-stuttgart.de

Jan Stillhammer, Competence Center Information Systems & Services
Telefon: 0711 / 25 706 - 264, - 187
E-Mail: stillhammer@hdm-stuttgart.de
Weitere Informationen: http://www.hdm-stuttgart.de/forschung_transfer/iaf/institute/business_intelligence http://www.hdm-stuttgart.de/wi
uniprotokolle > Nachrichten > Prozessanalyse beim Saarländischen Rundfunk
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140351/">Prozessanalyse beim Saarländischen Rundfunk </a>