Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 6. April 2020 

HORACE-SCOPE

09.07.2007 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Drittes Konzert der beliebten Reihe im Sommersemester am 15. Juli 2007 - Jost-Hellhund & Friends spielen im Botanischen Garten Musik von Horace Silver Beim dritten Botanischen Konzert dieses Sommersemesters erwartet die Besucher am Sonntag, den 15. Juli 2007, erneut ein musikalisch anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm. Unter dem Motto HORACE-SCOPE spielen Jost-Hellhund & Friends Musik von Horace Silver.

Der afro-amerikanische Pianist und Komponist Horace Silver, auf den sich der Titel bezieht, gilt als Wegbereiter und zentrale Musikerpersönlichkeit des Hardbop und Funky Jazz. Stücke aus seiner Feder wie "Que Pasa", "Doodlin" und "Song for my Father" gehören seit vielen Jahren zum Standardrepertoire des Jazz und haben auch in der Pop-Musik ihre Liebhaber gefunden.

Der Gießener Saxophonist und Komponist Ekkehard Jost hat es sich mit seinem Quintett zur Aufgabe gemacht, nicht nur die bekannten, sondern auch die weniger bekannten Kompositionen Horace Silvers neu zu interpretieren. Neben Jost am Baritonsaxophon spielen der Trompeter Herbert Hellhund, an der Justus-Liebig-Universität promovierter Musikwissenschaftler und Professor für Jazz und populäre Musik an der Musikhochschule Hannover, der Pianist Uwe Hager, Schallplattenproduzent und Initiator der einheimischen Gruppe Maracatas,
Kontrabassist Dieter Manderscheid, der an der Kölner Musikhochschule für den kontrabassistischen Nachwuchs zuständig ist, und schließlich Joe Bonica, einer der meistbeschäftigten Schlagzeuger der Gießener Szene.

Die Botanischen Konzerte finden jeweils sonntags um 11 Uhr im Botanischen Garten statt. Der Eintritt ist frei. Die gemeinsame Konzertreihe des Universitätspräsidenten und des Instituts für Musikwissenschaft und Musikpädagogik besteht seit nunmehr zehn Jahren und feiert somit ein kleines "Jubiläum". Für das Programm zeichnet Prof. Ekkehard Jost verantwortlich, der auch diesmal wieder ein abwechslungsreiches Musikangebot zusammengestellt hat.

Termin:
Botanisches Konzert am Sonntag, 15. Juli 2007, 11-13 Uhr, Botanischer Garten in Gießen.

Weitere Veranstaltung:
Letztes Botanisches Konzert im Sommersemester 2007 am Sonntag, 29. Juli 2007,
"Browning" (Gießen/Koblenz: Latin Jazz - Chansons - Balladen
Weitere Informationen: http://www.uni-giessen.de/cms/kultur/boko
uniprotokolle > Nachrichten > HORACE-SCOPE
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140418/">HORACE-SCOPE </a>