Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

3. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945. Methoden, Inhalte und Techniken in der "Streitgeschi

09.07.2007 - (idw) HoF Wittenberg - Institut für Hochschulforschung

Das Institut für Hochschulforschung - HoF Wittenberg und die Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Berlin) laden herzlich ein zu den "3. Promovierendentagen zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945. Methoden, Inhalte und Techniken im Umgang mit 'Streitgeschichte'", die vom 19. - 22. Juli 2007 in Lutherstadt Wittenberg stattfinden. Die Veranstaltung richtet sich an Promovierende, die sich mit der Geschichte der SBZ/DDR im Rahmen einer gesamtdeutschen bzw. ostmitteleuropäischen Perspektive befassen. Für kurzentschlossene DoktorandInnen sind noch Plätze frei (Deadline: 12. Juli 2007) "3. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945"

Donnerstag, 19. - Sonntag, 22. Juli 2007, Wittenberg, Stiftung Leucorea

Das Institut für Hochschulforschung - HoF Wittenberg und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur laden ein zu den "3. Promovierendentagen zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945. Methoden, Inhalte und Techniken im Umgang mit 'Streitgeschichte'.

FÜR KURZENTSCHLOSSENE DOKTORAND/INNEN SIND NOCH PLÄTZE FREI [DEADLINE DONNERSTAG 12.JULI 2007]

Die "3. Promovierendentage" richten sich wiederum an Doktorandinnen und Doktoranden, die sich mit der deutschen Nachkriegsgeschichte und dabei insbesondere mit der Geschichte der SED-Diktatur und der deutschen Teilung befassen.

Inhaltlich stellt die Arbeitstagung Geschichte, die noch 'qualmt', in den Vordergrund: Diskussionen über die deutsche Zeitgeschichte nach 1945 werden verknüpft mit der Vermittlung von Methoden, Strategien und Techniken, die für die Promotionsphase unerlässlich sind. Gleichzeitig soll wie in den vergangenen Jahren die Netzwerkbildung der teilnehmenden Doktoranden gefördert werden, die zumeist in getrennten Sphären arbeiten - hier die Forschung zur alten Bundesrepublik, dort die Forschung zur DDR.

Schwerpunkt der diesjährigen Promovierendentage ist Projektmanagement bzw. "Promotionscoaching". Dies beinhaltet eine systematische Reflexion über unterschiedliche Promotionsphasen und behandelt die vielfältigen Strategien und Wege, eine Dissertation zu verfassen ("Arbeitstypen"). Ebenso geht es um Potentiale von Beratungsformen, bei denen sich die Teilnehmer wechselseitig zu Schlüsselthemen ihres Berufsalltags beraten: Was ist bei der Projektplanung zu beachten? Wie können die bei der Arbeit an einer Dissertation auftretenden Herausforderungen und Probleme besser bewältigt, Belastungen vermindert - wie kann insgesamt 'erfolgreicher' gehandelt werden? Was ist etwa zu tun bei promotionsbezogenen "Schreibblockaden" oder fehlendem Austausch mit Kollegen?
Programm der 3. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte:

Insgesamt umfasst die Veranstaltung 3 1/2 Tage, in denen die Inhalte zeithistorischer Forschung ebenso Raum finden wie die Reflexion über das eigene wissenschaftliche Handeln. Bewerbungen für die "3. Promovierendentage" sind bis spätestens bis Donnerstag, 12. Juli 2007 erbeten an institut@hof.uni-halle.de

Sie sollten folgendes enthalten:

- kurzer akademischer Lebenslauf (halbe Seite),
- Thema und Kurzbeschreibung des Dissertations-Projektes,
- Einsendung eines reprofähigen "Fundstücks" aus dem Dissertationsvorhaben und einem diesbezüglichen Erläuterungstext. Bei den "Fundstücken" kann es sich um Film- und Musikausschnitte, Papiere, Bücher, Zeitungsausschnitte, Bilder/Fotos etc. handeln Die Erläuterungstexte sollen eine "maximale" Lesbarkeit ermöglichen, d.h. in einem Stil verfasst sein, der auch der interessierten nicht-akademischen Öffentlichkeit zugänglich und verständlich ist. Sie dürfen nicht länger als 10.000 Zeichen sein.

Rückfragen sind herzlich willkommen!

Jens Hüttmann & Anne Krüger

DONNERSTAG, 19. Juli 2007

12.00 Anreise und Mittag

13.00 Stadtführung durch das historische Wittenberg, Dr. Peer Pasternack (Wittenberg):

14.30-15.45 Begrüßungsrunde und Auswahl der Stellvertreterteams

16.00-16.30 Offizielle Tagungseröffnung und Begrüßung , Prof. Gunnar Berg (Stiftung Leucorea)

16.30-17.30 Podiumsdiskussion: "Erfahrungen mit dem Alltag der SED-Diktatur" mit Prof. Günther Heydemann (Leipzig), Prof. Christoph Kleßmann (Potsdam) und Prof. Dorothee Wierling (Hamburg)

dazwischen Kaffeepause

18.00-19.00 Fortsetzung der Podiumsdiskussion

19.00 Gemeinsames Grillen im Hof der Leucorea

FREITAG, 20. Juli 2007

8.30-9.45 Morgenrunde: Wolfgang Lambrecht (Chemnitz): "Wie wird man fertig? - Ein Erfahrungsbericht"

10.00-12.30 Workshop "Doktoranden-Coaching - Erfolgreich Promovieren", Dr. Anja Frohnen (Impulsplus, Köln)

12.30-13.15 Mittagspause

13.15-15.30 Fortsetzung des Workshops

15.30-16.00 Kaffeepause

16.00-18.00 Stellvertretergespräche

18.00-19.00 Abendessen

19.00-21.00 Vortrag "Zeitgeschichte schreiben und publizieren", Dr. Jan-Holger Kirsch (Potsdam)

SAMSTAG, 21.Juli 2007

8.30-9.30 Morgenrunde: Fabian Klabunde (Hamburg): "Wohin mit den Daten? - ein Erfahrungsbericht"

9.30-11.00 Vortrag "Elemente einer guten Einleitung", Jens Saadhoff (Dresden)

11.00-13.00 Vorbereitung der "Stellvertreterpräsentationen"

13.00-14.00 Mittagspause

14.00-16.00 Workshop "Stellvertreterpräsentationen"

dazwischen Kaffee

16.30-18.00 Fortsetzung Workshop: Stellvertreterpräsentation

18.00-19.00 Abendessen

19.00-21.00 "Kaderschmiede DDR-Forschung?", Jens Hüttmann (Berlin, Wittenberg)


SONNTAG, 22.Juli 2007

10.00-12.00 Evaluationsrunde

12.00-13.00 Mittag

13.00 Abreise

Kontakt: Jens Hüttmann
HoF Wittenberg - Institut für Hochschulforschung
Collegienstr. 62
D-06886 Wittenberg
Tel.: 03491/466-254, Fax: 03491/466-255
Tel.: 0160/1470236

E-mail: institut@hof.uni-halle.de
Weitere Informationen: http://www.hof.uni-halle.de/ http://www.stiftung-aufarbeitung.de/
uniprotokolle > Nachrichten > 3. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945. Methoden, Inhalte und Techniken in der "Streitgeschi
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140437/">3. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945. Methoden, Inhalte und Techniken in der "Streitgeschi </a>