Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. August 2019 

Der Berufseinstieg von Absolvent/innen der TU Dresden

10.07.2007 - (idw) Technische Universität Dresden

TU Dresden legt Absolventenstudien Architektur, Wirtschaftswissenschaften und Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften vor An der TU Dresden werden seit 2000 systematisch Absolventenstudien durchgeführt. Die Umsetzung wird von einer Projektgruppe des Sächsischen Kompetenzzentrums für Bildungs- und Hochschulplanung unter Leitung von Prof. Dr. Karl Lenz realisiert. Jedes Jahr befragen die Wissenschaftler Absolventen von drei oder vier Fakultäten der TU Dresden. Bis einschließlich 2006 konnten so über 8.000 Absolventen kontaktiert werden, davon füllten mehr als 4.000 ehemalige Studierende den Fragebogen aus. Durch ihre Größe nimmt die Dresdner Studie im Vergleich zu anderen universitätsbezogenen Absolventenbefragungen bundesweit eine führende Stellung ein.

Inhalte der Absolventenstudien sind die Berufseinmündung, der Tätigkeitsverlauf in den ersten Jahren nach dem Abschluss, der Studienverlauf, die retrospektive Studienbewertung und die Zukunftsorientierungen der Absolventen. Gegenstand sind auch Aspekte im Studium, die mit dem beruflichen Erfolg in Zusammenhang stehen. So erzielten etwa angehende Architekten mit durchschnittlich 15 Bewerbungen zwei Einladungen zu Vorstellungsgesprächen; Absolventen der Wirtschaftswissenschaft dagegen verschickten durchschnittlich nur sechs Bewerbungen und brachten es damit auf drei Einladungen zu einem Gespräch. Darüber hinaus unterschieden sich beispielsweise auch die Einstiegsgehälter: Architekten verdienten ca. 2 Jahre nach Studienabschluss brutto durchschnittlich 2.100 Euro, während Wirtschaftswissenschaftler bereits 3.550 Euro brutto einstrichen.

In den jetzt vorliegenden Abschlussberichten für die Fakultäten Architektur, Wirtschaftswissenschaften und Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften sind die Umfragedaten aus dem Jahr 2005 ausgewertet worden. Im Vergleich zu den Abschlussberichten aus der ersten Runde (2000 - 2003) wurden die Abschlussberichte deutlich erweitert. So werden die Ergebnisse aus Fächern und Fächergruppen innerhalb der Fakultäten separat ausgewiesen und mit den Ergebnissen der bundesweit angelegten Studie der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) verglichen.

Die bislang erschienenen Abschlussberichte zu allen Fakultäten aus den Befragungsjahren 2000 - 2005 können im Volltext kostenlos unter www.kfbh.de/absolventenstudie herunter geladen werden. Darüber hinaus sind an dieser Stelle auch Kurzzusammenfassungen der Berichte verfügbar.

Informationen für Journalisten:
Lutz Heidemann, Tel. 0351 463-35311
E-Mail: lutz.heidemann@kfbh.de
http://www.kfbh.de/absolventenstudie
Weitere Informationen: http://: http://www.tu-dresden.de/presse/absolventenstudie2005.pdf - ausführlichere Informationen zum Herunterladen
uniprotokolle > Nachrichten > Der Berufseinstieg von Absolvent/innen der TU Dresden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140498/">Der Berufseinstieg von Absolvent/innen der TU Dresden </a>