Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

RUB-Juristen werden zu Steuer- und Finanzexperten: Stipendien finanzieren die Studienbeiträge

11.07.2007 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Das Steuersystem ist kompliziert, insbesondere das Unternehmenssteuerrecht: Was dürfen Unternehmen zum Beispiel absetzen und was nicht? Das und mehr können angehende Juristen an der Ruhr-Universität im Schwerpunktbereich "Steuern und Finanzen" bei Prof. Dr. Roman Seer lernen. Im Wintersemester 2007/08 werden erstmals Stipendien an ausgewählte Studierende vergeben, die den Studierenden die Studiengebühr für mindestens zwei Semester finanzieren. Bochum, 11.07.2007
Nr. 233

Wie unser Steuerrechtssystem funktioniert
RUB-Juristen werden zu Steuer- und Finanzexperten
Vergabe von Stipendien

Das Steuersystem ist kompliziert, insbesondere das Unternehmenssteuerrecht: Was dürfen Unternehmen zum Beispiel absetzen und was nicht? Das und mehr können angehende Juristen an der Ruhr-Universität im Schwerpunktbereich "Steuern und Finanzen" bei Prof. Dr. Roman Seer lernen. Im Wintersemester 2007/08 werden erstmals Stipendien an ausgewählte Studierende vergeben, die den Studierenden die Studiengebühr für mindestens zwei Semester finanzieren.

Stipendiaten werden ausgewählt

Die Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht stiftet sieben Stipendien für Studierende, die Steuern und Finanzen als Schwerpunkt gewählt haben. Die Studierenden mit den besten Studienleistungen erhalten die Stipendien. Die Förderung umfasst die Studiengebühr für mindestens zwei Semester von jeweils 500 Euro, zusätzlich erhalten die Stipendiaten kostenlosen Zugang zu einem umfangreichen Seminar- und Fortbildungsangebot aus dem Programm der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht. Prof. Dr. Roman Seer warb mit Erfolg bei der Arbeitsgemeinschaft um Unterstützung für gute Studenten, das Engagement wird in Zukunft wahrscheinlich weiter intensiviert und ausgebaut werden. Der Lehrstuhl bemüht sich bei allen Studierenden um eine umfassende und persönliche Betreuung.

Exzellente Aussichten

Prof. Dr. Roman Seer bietet den Studierenden ein breites Spektrum innerhalb des Steuer- und Finanzrechts, dazu gehören unter anderem Veranstaltungen zum Einkommens- und Unternehmenssteuerrecht. Mit dem Internationalen und Europäischen Steuerrecht bekommt der Fachbereich eine internationale Ausrichtung, die durch Zusammenarbeit in einer Summer School mit der Saint Louis Law School (USA) verstärkt wird. Durch eine Kooperation mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft haben die Studierenden zusätzlich die Möglichkeit, ökonomisches Wissen zu erwerben. Zielsetzung des Schwerpunktbereichs "Steuern und Finanzen" ist es, die Jura-Studierenden an ein praxisrelevantes Rechtsgebiet heranzuführen und ihnen fundiertes Wissen zu vermitteln. Die öffentlichen Finanzen sind das Herzstück des modernen Staates, Steuern und andere Abgaben beeinflussen wirtschaftliches Handeln. Die Nachfrage an Steuerjuristen ist groß, durch Weiterbildungen und Ergänzungsstudiengänge können sie sich weiter auf einzelne Bereich spezialisieren und beispielsweise Steuerberater werden. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind exzellent.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Roman Seer (Lehrstuhl für Steuerrecht), Juristische Fakultät, Tel. 0234/32-25269, E-Mail: spb6.steuern@jura.ruhr-uni-bochum.de,
Homepage: http://www.ruhr-uni-bochum.de/steuerrecht

uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Juristen werden zu Steuer- und Finanzexperten: Stipendien finanzieren die Studienbeiträge
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140565/">RUB-Juristen werden zu Steuer- und Finanzexperten: Stipendien finanzieren die Studienbeiträge </a>